Queen Mary 2 auf hoher See

Mann über Bord: Queen Mary vermisst Besatzungsmitglied

Auf der Queen Mary 2 von der Cunard Line wird ein Besatzungsmitglied vermisst. Der Mitarbeiter von Cunard ist über Bord gegangen, soweit wurde der Vorfall von Cunard auch bestätigt. Das Besatzungsmitglied soll vor Neufundland über Bord gegangen sein.

Der Kapitän der Queen Mary 2 stoppte sofort auf, wendete den großen Ozeanliner und leitete sofortige Suchmaßnahmen ein, die bisher aber erfolglos blieben. Erschwerend kam bei der Suche eine dicke Nebeldecke hinzu wie der Sender BBC berichtet.

Queen Mary 2 in Hamburg
Queen Mary 2 in Hamburg

Laut Cunard, gehen Experten davon aus, dass das Crewmitglied nach einer solch langen Zeit nur sehr wenig bis gar keine Überlebenschance hat. Anders formuliert kann man davon ausgehen, dass das Besatzungsmitglied gestorben ist und auch die Rettungsmannschaften eher damit rechnen, als mit einem Wunder. Cunard hat Beweise dafür an Bord finden können, welche belegen das der Mitarbeiter von Bord gegangen ist. Details zur Person wie auch die Belege wurden nicht näher beleuchtet.

Die Queen Mary 2 ist auf dem Weg nach Kanada, dort ist der nächste Stopp für das 345 Meter lange Lieblingsschiff der Hamburger, der Hafen von Halifax am Montag. Gestartet war die QM2 am vergangenen Dienstag in Southampton.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.