Marella Celebration soll wohl auch verschrottet werden

Marella Celebration soll wohl auch verschrottet werden

marella-celebration-tui-uk

Nun soll auch Marella Celebration verschrottet werden

Durch die aktuellen Pandemie verschwinden immer mehr Kreuzfahrtschiffe vom Markt – sie sollen verschrottet werden. Bisher erwischte es schon zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, so beispielsweise die Costa Victoria oder auch die gesamte Flotte der Pullmantur Cruises. Auch drei Kreuzfahrtschiffe der Carnival Cruise Line wurden bereits zur Verschrottung verkauft, zu einem vierten Schiff gibt es derzeit Spekulationen. Bei Royal Caribbean International gibt es Gerüchte zur Verschrottung von drei Kreuzfahrtschiffen. 

Diesmal trifft es allerdings wieder ein Schiff einer kleineren Reederei. Die Marella Celebration, die offiziell von der Marella Cruises schon außer Dienst genommen wurde, soll nun laut immer stärker werdender Gerüchte, verschrottet werden. Bei „Financial Times“ hieß es zuletzt, dass das Schiff an ein türkischen Unternehmen verkauft wurde. Hierbei wird es sich wohl auch um die Abwrackwerft in Aliaga handeln. Diese verschrottet derzeit auch Schiffe der Carnival Cruise Line und der Pullmantur Cruises. 

Marella Celebration wurde ursprünglich 1984 für die Holland America Line in den Dienst gestellt. Damals kreuzte das Schiff unter dem Namen „MS Noordam“, 20 Jahre später wurde das Schiff an die Thomson Cruises (heute Marella Cruises) verkauft. Sie trug fortan den Namen Thomson Celebration. Mit der Umfirmierung der Reederei im Jahr 2017 wurde der Schiffsname auf Marella Celebration geändert. Innerhalb der 36 jährigen Laufbahn war das Kreuzfahrtschiff also nur für zwei Reedereien im Dienst. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.