Mein Schiff 1 – 35 Tage Karibik-Kreuzfahrt ist nicht mehr aufrubar & nicht mehr buchbar!

Mein Schiff 1 – 35 Tage Karibik-Kreuzfahrt ist nicht mehr aufrubar & nicht mehr buchbar!

mein-schiff-2-kanaren-fuerteventura-55

Die 35 Tage Mein Schiff 1 Kreuzfahrt in die Karibik ist nicht mehr buchbar! Man findet sie auch nicht mehr auf der Homepage von TUI Cruises. normalerweise sind Reisen auch noch aufrufbar wenn sie ausgebucht sind. Der Andrang war aber auch enorm auf die Reise, insofern ist es gut möglich, dass sie einfach nur ausgebucht ist. Eventuell gibt es morgen oder Freitag ja dann doch alle Infos zur Reise die noch offen sind.

Interessant hierbei ist aber auch, dass bis heute weder klar ist aus welchem Hafen TUI Cruises mit der Mein Schiff 1 starten möchte, noch ist klar wohin sie zurückkommen soll, noch wo es in der Karibik an den Privatstrand geht. Das gilt für die offiziellen Aussagen, wie auch für die Aussagen unter der Hand, es gibt wohl bisher keine finalen Entscheidungen. Nach dem das Schiff nun augenscheinlich ausgebucht ist, wohlmöglich mit 60% Auslastung, sollte man dann auch langsam mal wissen was man im Detail machen möchte. 

In den Einreisebestimmungen für die Reise ist mittlerweile hinterlegt, dass man ein Visum für Barbados braucht. Auf der einen Seite heisst es, es soll dort einen technischen Stopp geben, auf der anderen Seite wird erzählt, dass man die Gäste auf Barbados an den Strand bringen will. Es bleibt also spannend. 

Gleiches gilt für den Abfahrtshafen, zwischenzeitlich soll man sich damit befasst haben ob man die Gäste nicht nach Amsterdam bringt mit Bussen oder gar mit Flugzeugen nach Barcelona oder auf die Kanaren um die Reise zu starten. 

Ich denke es wird langsam Zeit, dass TUI Cruises klar und deutlich an die gebuchten Gäste kommuniziert, die sind mit der Buchung in Vorleistung gegangen, da kann man dann auch mal erwarten zu wissen wohin es geht. Bis 27.11.2020 hatte sich TUI Cruises eine Hintertür aufgelassen die Reise abzusagen, sofern die Mindestteilnehmerzahl von 1000 Passagieren nicht erreicht wird. Die Zahl ist nun bei weitem übertroffen. 

Ich hoffe doch sehr, dass die Reise stattfinden wird, so haben die Gäste eine echt gute Alternative zu den Festtagen in Deutschland, man kann ja fast froh sein, wenn man eine Möglichkeit findet, der aktuellen Zeit hier zu entfliehen.

UPDATE: 

 

TUI Cruises schreibt auf der Webseite, dass es aktuell keine Kabinen und Suiten mehr für die Reise gibt. Gut sei aber, dass man sie anzeigen würden auf der Webseite, wenn es denn wieder welche geben sollte. 

Interessante Informationspolitik. 

Die Route im Detail:

 
Land/HafenAnkunftAbfahrt
10.12.2020Deutschland, Hafen derzeit unbekannt 19:00
11.12.2020Tag auf See  
12.12.2020Tag auf See  
13.12.2020Tag auf See  
14.12.2020Tag auf See  
15.12.2020Tag auf See  
16.12.2020Tag auf See  
17.12.2020Tag auf See  
18.12.2020Tag auf See  
19.12.2020Tag auf See  
20.12.2020Tag auf See  
21.12.2020Tag auf See  
22.12.2020Tag auf See  
23.12.2020Tag auf See  
24.12.2020Karibik, Destination unbekannt08:00 
25.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
26.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
27.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
28.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
29.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
30.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
31.12.2020Karibik, Destination unbekannt  
01.01.2021Karibik, Destination unbekannt 18:00
02.01.2021Tag auf See  
03.01.2021Tag auf See  
04.01.2021Tag auf See  
05.01.2021Tag auf See  
06.01.2021Tag auf See  
07.01.2021Tag auf See  
08.01.2021Tag auf See  
09.01.2021Tag auf See  
10.01.2021Tag auf See  
11.01.2021Tag auf See  
12.01.2021Tag auf See  
13.01.2021Tag auf See  
14.01.2021Deutschland, Hafen derzeit unbekannt05:30

 

Mehr TUI Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

14 Kommentare zu „Mein Schiff 1 – 35 Tage Karibik-Kreuzfahrt ist nicht mehr aufrubar & nicht mehr buchbar!“

  1. Ganz einfach: Die Reise wird nicht stattfinden. Kein Hafen lässt sie starten. Wäre ja auch verwunderlich. Schließlich hat TUI-Cruises alle blauen Reisen ab Kiel mit der Begründung abgesagt, dass sie ab Kiel nicht starten dürfen und auch alle anderen Häfen kein Okay gegeben haben.
    Aber vielleicht haben sie ja bereits von allen das Geld abgebucht…
    Mich wundert bei TC nichts mehr.

    1. Die haben keinen Cent abgebucht, die Ansage war klar, dass man erst abbucht wenn alles steht. Ich denke schon, dass man irgendeinen Hafen findet, vielleicht steht morgen auch schon alles fest. Erstmal abwarten, dann rummeckern.

  2. Wie verhält es sich den wenn man tatsächlich fliegen müsste z.B. auf die Kanaren oder Barcelona?
    Die Reise wurde ab/bis Deutschland gebucht, ob man da kostenfrei zurücktreten kann?

    1. Keine Ahnung was am Ende tatsächlich passiert, aber faktisch würde man die Reise ja dennoch ab Deutschland antreten, nur nicht mit dem Schiff. Weiß nicht wie das dann gewertet wird.

  3. Alle Reisewilligen haben wohl mehr Chancen, etwas zu gewinnen, wenn sie ins Casino gehen würden….dort gibt es wenigstens noch Spielregeln,
    aber im Kreuzfahrtgeschäft gelten ja wohl seit einigen Tagen „besondere“ Regeln…die niemand versteht…….

    Schiff AHOI
    Norbert

  4. Laut TUI wird die Reise stattfinden. Die Daten für die Abfahrt und Ankunft wird in den nächsten Tagen noch mitgeteilt. Es laufen noch Verhandlungen. Stand 30.11.2020 – 16:00 Uhr.

      1. Heute hat uns TUI das Zeitfenster für den 1. PCR-Test mitgeteilt. Es ist der 03. & 04.12.2020 jeweils von 08:00 -17:00 Uhr in einer HELIOS Klinik. Der Online Check-in für den Schiffspass soll schnellstmöglich geöffnet werden. Das bedeutet also vor dem Zeitfenster für den Test. Stand 01.12.2020 – 14:00 Uhr

        1. Meine Erfahrung beruht auf einer anderen Blauen Reise mit MS2: Hamburg-Stockholm-Turku-Hamburg im September.
          Keine Wartezeit bei Helios Kiel. Mit Papierkram etwa 20 Minuten. Der Schiffspass wird kopiert.
          Am nächsten Morgen um 8 Uhr wurde die sog. 10 stellige Fallnummer telefonisch durchgegeben. Die muss dick auf den Fragebogen geschrieben werden, der vor dem Betreten des Terminals kontrolliert wird. Ich habe auch noch eine SMS des Labors bekommen: negativ.
          Mich wundert der Zeitpunkt: mein PCR Test durfte nicht älter als 72 Stunden sein.
          Happy sailings
          Ralf

    1. Weder im Netz, noch in dem persönlichen Angebot an mich vom 27.11.2020 war die Rede von einem Visum für Barbados.
      Als ich das Angebot annehmen wollte, war es nicht mehr buchbar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.