Mein Schiff 1 ersetzt Mein Schiff 6 auf den Kanaren

Mein Schiff 1 ersetzt Mein Schiff 6 auf den Kanaren

Mein Schiff 6 in Bar Harbor
Mein Schiff 6 in Bar Harbor
Mein Schiff – TUI Cruises Fanclub

TUI Cruises ersetzt die Mein Schiff 6 auf den Kanaren mit der Mein Schiff 1

Nach dem die Karibik Kreuzfahrt mit der Mein Schiff 1 heute abgesagt wurde, hat TUI Cruises umdisponiert. Die Mein Schiff 6 die nach wie vor eine defekte Antriebsmaschine hat, wird gegen die Mein Schiff 1 auf den Kanaren ausgetauscht. Das heisst, die Reisen von Mein Schiff 6 die am 17.12.2020 und am 07.01.2021 starten sollten, werden nun von der neueren und größeren Mein Schiff 1 gefahren.

Die Gäste der Mein Schiff 1 Karibik Kreuzfahrt wurden nun alle storniert auf der Karibik Reise und können sich ab morgen zu einem vergünstigten Preis auf der Mein Schiff 1 Kanaren-Kreuzfahrt einbuchen. Angeblich besteht auch die Möglichkeit einer vierwöchigen Reise bis 14.01.2021 für die Gäste die ja eigentlich 5 Wochen mit der Mein Schiff 1 in der Karibik sein wollten.

Hintergrund des Schiffwechsels ist der Defekt der Mein Schiff 6 der das Schiff zwar nicht wirklich einschränkt, aber irgendwann auch mal gemacht werden muss. Die Mein Schiff 6 soll hierzu nach Kiel kommen um die notwendigen Reparaturen zu erhalten. 

Mein Schiff 1 Kanaren Reise vom 17.12.2020 bis 07.01.2021

 
  • Gran Canaria
  • Teneriffa
  • La Palma
  • La Gomera
  • Fuerteventura
  • Lanzarote
  • Gran Canaria

Mein Schiff 1 Kanaren Reise vom 07.01.2021 bis 28.01.2021

 
  • Gran Canaria
  • Teneriffa
  • La Gomera
  • La Palma
  • Lanzarote
  • Fuerteventura
  • Gran Canaria
Mein Schiff – TUI Cruises Fanclub

Mehr TUI Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

6 Kommentare zu „Mein Schiff 1 ersetzt Mein Schiff 6 auf den Kanaren“

  1. Wie konnten die Verantwortlichen von TUI Cruises nur auf diese schwachsinnige Idee kommen, den abgesagten Karibik Kreuzfahrern alternativ die 21 tägige Kanarenkreuzfahrt zu einem Sonderpreis anzubieten?
    2 Kreuzfahrten zu einer zusammen zu fassen, vor dem Hintergrund, daß die 35 tägige Karibik Kreuzfahrt ausgebucht und auch die 21 tägige Kanaren Kreuzfahrt eine Woche nach dem Buchungsstart schon über die Hälfte ausgebucht war, hätte den Verantwortlichen klar sein müssen, daß nicht ALLEN abgesagten Karibik Kreuzfahrern die Möglichkeit der Umbuchung gegeben werden kann!!!
    Als Betroffener der abgesagten Reise, informierte mich nur einen Tag nach der Absage mein Reisebüro, daß auch die 21 tägige Kanaren Weihnachtsreise ausgebucht sei!

    1. Die Kanaren Reise war alles, nur nicht gut gebucht. Die ging überhaupt nicht, erst als man die Reise für 1999 Euro unter dem Radar angeboten hat, ein paar Sekunden bevor die Karibik abgesagt werden musste. Das war ne Verkettung dummer Umstände, sonst wäre vermutlich die Kanaren-Reise entweder gar nicht oder mit wahnsinnig wenigen Leuten gefahren.

      PS: Du bist bisher der Einzige der sagt, dass er keine Kabine bekommen hat als Karibik-Bucher, das wundert mich doch sehr, da es nämlich auch eine ordentliche Menge an Karibik-Buchern gab, die das Angebot gar nicht genommen haben. Alle die umgebucht werden wollten, hatten am Umbuchungstag auch ihre Kabine bekommen soweit ich das überblicken konnte. Hattest Du Dir zu viel Zeit gelassen oder hatte sich das RSB einfach nicht gekümmert?

      1. Wie kann es dann aber sein, daß nur einen Tag später die Kanaren Reise ausgebucht ist und noch nicht allen abgesagten Karibik Kreuzfahrern die Möglichkeit gegeben wurde, auf die Kanarenkreuzfahrt umzubuchen?
        Dann hätte TUI besser mit der 1999 „Aktion“ warten sollen, bis zumindest der größte Teil der abgesagten Karibik Reisenden reagiert hätte, ob sie umbuchen.

        P.S. Ich hatte die ursprüngliche Reise über die TUI Cruises HP gebucht und sofort nach erhalt der Mail reagiert und dort nachgeschaut, wo man umbuchen hätte können.
        Leider war/ist dort nichts zu finden gewesen, so daß ich mich am nächsten Tag an mein Reisebüro gewandt hatte.

        1. Es ist doch logisch, wenn die Preise in der Art fallen wie es bei der Kanaren-Tour der Fall war, dass das Angebot schnell gebucht wird, unabhängig auch von den Karibik-Umbuchern.

          Die 1999 Aktion gab es wie gesagt bereits vor der Absage von TC. Woher nimmst Du eigentlich die Information, dass nicht allen abgesagten Karibikfahrern die Möglichkeit gegeben wurde? Ich finde dazu keinerlei Informationen die das belegen.

          PS: Klar, wenn Du bei TC buchst und nicht selbst pro aktiv dann im Reisebüro die Kanaren gebucht hast, kann das auch nichts werden. Das ist mal wieder klassisches Totalversagen von TC. Die Reise war über CRS-Systeme mit separatem Buchungscode zum Aktionspreis buchbar, ansonsten nicht.

          Wenn TC Dir da keine Möglichkeit eingeräumt hat, ist das natürlich ein echtes Problem. Im Zweifel hat dein Reisebüro das auch einfach nicht gewusst, dass die Reise via CRS aufrufbar war, aber nicht „offen“. In beiden Fällen wohl unzuverlässige Partner gehabt. Doppelt dumm gelaufen.

      2. Nachtrag: Man muß sich fragen, woher Du nur zwei Tage nach der Umbuchungsmöglichkeit schon wissen kannst, daß eine „ordenliche Menge“ das Umbuchungsangebot nicht angenommen hat?!

        Fakt bleibt, daß WIR das Angebot nicht haben annehmen können, obwohl wir es wollten. Und das zeitnah!!!

        1. Du, das ist recht einfach. Wir haben eine wahnsinnig große Community und tun nichts anderes als uns mit Kreuzfahrten zu befassen. Da bekommt man schon sehr viel mit. Es gab viele Gäste die das Angebot total doof fanden, aber auch viele Gästen die das gerne angenommen haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner