Mein Schiff 1 mit Panoramafahrt in der Straße von Gibraltar

Mein Schiff 1 mit Panoramafahrt in der Straße von Gibraltar

Die neue Mein Schiff 1 aus der Luft / © TUI Cruises
Mein Schiff 1 / © TUI Cruises

Erneutes Highlight für die aktuellen Gäste der Mein Schiff 1 

Schon seit dem 17.12.2020 dauert die aktuelle Kreuzfahrt der Mein Schiff 1 von der Hamburger Reederei TUI Cruises an. Sie befindet sich auf einer dreiwöchigen Kanarenkreuzfahrt, die sich nun auf ihren Zielgeraden befindet, am 07.01.2021 wird die Reise in Las Palmas de Gran Canaria ihr Ende finden. Hierbei handelt es sich auch nicht um eine gewöhnliche Kreuzfahrt, es war die Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrt des Schiffes. 

Auf der Reise konnten die Gäste 13 erholsame Seetage erleben. In der Mitte der Reise wurden diverse Aufenthalte auf kanarischen Inseln angeboten (Reiseverlauf weiter unten). Während der Hafentage bot TUI Cruises sehr unterschiedliche und vielseitige Ausflugsmöglichkeiten für die Gäste an. Aufgrund der aktuellen Situation konnten auch hier keine individuellen Landausflüge gewährt werden. 

Doch nicht nur an den Hafentagen, sondern auch an den Seetagen hat sich TUI Cruises dauerhaft darum bemüht, den Gästen an Bord etwas bieten zu können. Oftmals geschah dies in Form von Panoramafahrten, bei denen die Passagiere auch einen Blick auf das Land werfen konnten. Eine erste Panoramafahrt wurde nahe der kapverdischen Inseln angeboten, dies war zu Beginn dieser dreiwöchigen Kreuzfahrt. 

Das wohl größte Highlight und die größte Überraschung auf dieser außergewöhnlichen Reisen gab es am Silvesterabend. Denn zum Jahreswechsel positionierte sich das Kreuzfahrtschiff, das erst 2018 in den Dienst gestellt wurde, vor die portugiesische Insel Madeira. Hier gibt es Jahr für Jahr zu Silvester eines der spektakulärsten Feuerwerke der Welt. In gewöhnlichen Jahren befinden sich zahlreiche Kreuzfahrtschiffe vor Ort, doch 2020 war alles anders. Mein Schiff 1 war das einzige Kreuzfahrtschiff, das sich mit Passagiere vor der Insel positionierte. Ein Einlaufen in den Hafen von Funchal war durch die aktuellen Regelungen aber nicht möglich.  Neben Mein Schiff 1 befand sich auch Mein Schiff 3 vor Ort. Diese hatte allerdings keine Gäste mit an Bord. 

Am heutigen Sonntag gab es für die Passagiere erneut etwas zu sehen, denn Mein Schiff 1 bot eine weitere Panoramafahrt an. Diesmal durch die bekannte Straße von Gibraltar. Das Kreuzfahrtschiff fuhr am Morgen in die Meerenge ein und die Gäste konnten bei gutem Wetter auf der einen Seite Marokko erblicken und auf der anderen Spanien und natürlich auch Gibraltar mit dem bekannten Felsen. Somit war das Kreuzfahrtschiff heute auch, das erste mal seit langer Zeit, wieder einmal im Mittelmeer unterwegs – wenn auch nur für einen kurzen Moment. Die etwa 60 km lange Straße von Gibraltar ist eine der meist befahrenen Schifffahrtsstraßen der Welt und ist an der schmalsten Stelle gerade einmal 14 km breit.

Mein Schiff 1 wird sich nun langsam wieder in Richtung des Ausgangshafens auf Gran Canaria begeben. Dort wird das Schiff am 06.01.2021 erwartet. Einen Tag später werden die Gäste die Heimreise antreten, das Schiff wird auf die zweite dreiwöchige Kreuzfahrt vorbereitet. Ob es auch auf den beiden folgenden Kreuzfahrten der Mein Schiff 1 zu den genannten Panoramafahrten kommen wird, ist unbekannt. Fest steht allerdings, dass die kommenden Gäste natürlich kein Feuerwerk vor Madeira erleben werden.

Routenverlauf der dreiwöchigen Kanaren-Kreuzfahrten der Mein Schiff 1 (ab 17.12.2020, 07.01.2021 und 28.01.2021):

Las Palmas – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Santa Cruz de Tenerife – Santa Cruz de Tenerife – Santa Cruz de La Palma – San Sebastian de La Gomera – Seetag – Puerto del Rosario – Arrecife – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Seetag – Las Palmas – Las Palmas

Mein Schiff – TUI Cruises Fanclub

Mehr TUI Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner