Mein Schiff 1 Reisen ab Jamaika, sowie nach und ab Bayonne – Einreiseverbote in Jamaika und den USA

Mein Schiff 1 Reisen ab Jamaika, sowie nach und ab Bayonne – Einreiseverbote in Jamaika und den USA

Die neue Mein Schiff 1 aus der Luft / © TUI Cruises
Die neue Mein Schiff 1 aus der Luft / © TUI Cruises

TUI Cruises steht mit der Mein Schiff 1 nicht nur in Jamaika vor Problemem mit der Abfahrt am 23.03.2020 ab und bis Montego Bay, sondern auch im Nachgang am 06.04.2020 die Fahrt von Montego Bay nach Bayonne, sowie die darauffolgenden Reisen am 17.04.2020 von Bayonne nach Bayonne sowie die abschließende Reise von Bayonne nach Hamburg am 27.04.2020. Auch die aktuelle Reise stellt TUI Cruises vor ein Problem, denn auf den aktuellen Reisen ist es möglich ab und bis La Romana zu reisen, was derzeit keine großen Probleme darstellt, aber man kann auch ab und bis Montego Bay reisen, was wie gesagt durch die Einreisebestimmungen der jamaikanischen Regierung aktuell nicht funktionieren dürfte und man daher noch eine Lösung für das Ausschiffen finden muss.

Hintergrund der Problematiken in Jamaika sind die aktuellen Reisebestimmungen die besagen, dass Deutsche nicht einreisen dürfen in das Land, das betrifft dann natürlich auch den Hafen von Montego Bay und Ocho Rios.

Was die Anläufe in den USA betrifft, so haben diese heute Nacht ebenfalls ein Einreiseverbot ausgesprochen, das betrifft alle europäischen Staatsbürger, was ebenfalls ein großes Problem darstellt für TUI Cruises. Die USA sagen, dass das nun erstmal für 30 Tage gilt, die Erfahrungen zeigen aber, dass alle Aussagen in alle Richtungen nicht wirklich lange bestand haben müssen.

TUI Cruises ist derzeit dabei, Problemlösungen zu finden für diese Abfahrten, zum heutigen Stand sind sie nicht umgeroutet und nicht storniert. Es gilt hier also abzuwarten was TUI Cruises für Einfälle hat oder letztlich auch in diesem Fall die Notbremse zieht.

TUI Cruises sagt derzeit dazu: 

 

Mittelamerika


Jamaika hat seine Einreisebestimmungen verschärft und eine Einreisesperre für deutsche Staatsbürger verhängt. Insofern kann der Anlauf der Mein Schiff 1 am 22.03.2020 in Ocho Rios und am 23.03.2020 in Montego Bay nicht wie geplant stattfinden. Da wir allen Gästen weiterhin eine schöne Reise ermöglichen möchten, arbeiten wir aktuell an einer Alternative. Sobald wir hier neue Informationen haben, werden wir diese umgehend mit unseren Gästen und Reisebüropartnern teilen.

Nordamerika / USA
Die USA hat kurzfristig ihre Einreisebestimmungen geändert. Durch Präsidialdekret, das am Freitag 13.03.2020 um 23.59 Uhr (Ortszeit Washington DC) wirksam wird, tritt für Personen, die

  • nicht US- Staatsbürger sind,
  • nicht ständigen legalen Aufenthalt in den USA haben oder
  • nicht Ehegatte, Elternteil, Kind oder Geschwister unter 21 Jahren eines US-Staatsbürgers oder einer Person mit ständigem legalen Aufenthalt in den USA sind, oder
  • nicht privilegierten Aufenthaltsstatus als Diplomat oder Mitarbeiter Internationaler Organisationen haben oder
  • nicht einen anderen Ausnahmetatbestand unter dem Präsidialdekret erfüllen,

ein Einreiseverbot in Kraft, wenn sie sich innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen vor der Einreise in die USA in Deutschland oder einem anderen Land im Schengenraum aufgehalten haben. 

Vor diesem Hintergrund erarbeiten wir aktuell Alternativen für alle geplanten USA-Anläufe im April 2020. 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

5 Kommentare gepostet

    • Ich würde auch gerne wissen wie es mit mit Mein Schiff 1 Abreise 20.03. In die Dom. Rep. Ist?
      Geht da alles planmäßig weiter? Außer Jamaika.
      Karin

  1. TUI lässt einen echt “ im Regen “ stehen. Keine Info zu Jamaika, Cartagena soll auch dicht sein.Unser Zubringerflug ist seit dem 9 3. von LH gecancelt, das haben wir aber nicht von TUI erfahren. Meine Reise – komplett ohne aktuelle Informationen. Wir sind echt gespannt, wann es Infos gibt. Sorry, aber AIDA kann das doch auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen