Mein Schiff 2 Karibik: Diverse Häfen geschlossen – Reisen starten und Enden „normal“!

Mein Schiff 2 Karibik: Diverse Häfen geschlossen – Reisen starten und Enden „normal“!

Mein Schiff 2 (2019) von TUI Cruises / © TC
Mein Schiff 2 (2019) von TUI Cruises / © TC

Die Mein Schiff 2 ist derzeit noch in der Karibik unterwegs. Gestern sind neue Gäste aus Deutschland in La Romana angekommen und auf das Schiff aufgestiegen, weitere Gäste sind entsprechend dem Reiseende auch abgestiegen. Heute ist die Mein Schiff 2 planmäßig auf See, morgen sollte sie in den Hafen von Martinique einlaufen – dieser ist aber gesperrt worden, insofern gibt es dort keinen Stopp. Die Alternative ist die direkte Weiterfahrt nach Bridgetown auf Barbados, das ist der zweite Wechselhafen auf den Reisen von der Mein Schiff 2, insofern soll hier laut Plan auch ein Passagierwechsel stattfinden. Das Schiff soll zwei Tage auf Barbados bleiben und am Sonntagmorgen um 8 Uhr Ortszeit anlegen.

Klar ist bereits, dass es auf dem weiteren Verlauft der Reise zu starken Einschränkungen kommt, da diverse Häfen geschlossen haben und keine Kreuzfahrtschiffe mehr anlegen lassen. So sind bereits in nahezu allen Häfen die besucht werden sollen, schon Schiffe abgewiesen worden. Fest geschlossen haben zumindest die Häfen von Grenada, dass hatte TUI Cruises schon vermeldet und auch der Hafen von Bonaire soll nun für mindestens 30 Tage geschlossen haben. Es ist also davon auszugehen, dass es zu weiteren Umroutungen kommen kann, beziehungsweise zu kurzfristigen Hafenausfällen.

Mein Schiff 2 Reise ab La Romana mit Abfahrt 13.03.2020

 
  • Fr 13.03.20 La Romana / Dominikanische Republik (Wechselhafen)
  • Sa 14.03.20 Auf See
  • So 15.03.20 Fort de France (Martinique) / Kleine Antillen (GESCHLOSSEN) => Alternative Barbados für 2 Tage
  • Mo 16.03.20 Bridgetown (Barbados) / Kleine Antillen (Wechselhafen) => Reiseende für Abfahrt 02.03.2020 => Reisestart ab 16.03.2020
  • Di 17.03.20 Auf See
  • Mi 18.03.20 St. John’s (Antigua) / Kleine Antillen
  • Do 19.03.20 Roseau (Dominica) / Kleine Antillen
  • Fr 20.03.20 Port Castries (St. Lucia) / Kleine Antillen
  • Sa 21.03.20 Grenada / Kleine Antillen (GESCHLOSSEN)
  • So 22.03.20 Auf See
  • Mo 23.03.20 Willemstad (Curaçao) / Niederländische Antillen
  • Di 24.03.20 Bonaire / Niederländische Antillen (GESCHLOSSEN)
  • Mi 25.03.20 Oranjestad (Aruba) / Niederländische Antillen
  • Do 26.03.20 Auf See
  • Fr 27.03.20 La Romana / Dominikanische Republik (Wechselhafen) => Reiseende für Abfahrt 13.03.2020)s

Mein Schiff 2 Reise ab Barbados mit Abfahrt 16.03.2020

 

Mo 16.03.20 Bridgetown (Barbados) / Kleine Antillen (Wechselhafen) => Reiseende für Abfahrt 02.03.2020
Di 17.03.20 Auf See
Mi 18.03.20 St. John’s (Antigua) / Kleine Antillen
Do 19.03.20 Roseau (Dominica) / Kleine Antillen
Fr 20.03.20 Port Castries (St. Lucia) / Kleine Antillen
Sa 21.03.20 Grenada / Kleine Antillen (GESCHLOSSEN)
So 22.03.20 Auf See
Mo 23.03.20 Willemstad (Curaçao) / Niederländische Antillen
Di 24.03.20 Bonaire / Niederländische Antillen (GESCHLOSSEN)
Mi 25.03.20 Oranjestad (Aruba) / Niederländändische Antillen
Do 26.03.20 Auf See
Fr 27.03.20 La Romana / Dominikanische Republik (Wechselhafen) => Reiseende für Abfahrt 13.03.2020 => Reisestart ab 27.03.2020
Sa 28.03.20 Auf See
So 29.03.20 Fort de France (Martinique) / Kleine Antillen (GESCHLOSSEN)
Mo 30.03.20 Bridgetown (Barbados) / Kleine Antille

UPDATE: 14. März 14:15 Uhr – Umbuchungen möglich!

 

TUI Cruises denkt bisher noch immer nicht darüber nach die Schiffe zu stoppen.

Allerdings bieten sie nun weitreichende Umbuchungsmöglichkeiten an, allerdings nur für Abfahrten bis 31.03.2020 – hier aber mit sehr kulanten Nebenbedingungen.

UPDATE: TUI Cruises macht Shutdown – Reisen der Mein Schiff Flote abgesagt!


TUI Cruises hat nun auch die Schiffe stillgelegt und alle Reisen abgesagt. Das teilte das Unternehmen am Samstagabend um 23:30 Uhr mit, nach dem es am Mittag noch kostenlose Umbuchungen angeboten hat. 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

10 Kommentare gepostet

  1. Es ist doch Wahnsinn, was TUI Cruises hier veranstaltet. Wir sind am 30.03. hiervon betroffen. Sie sollen verdammt nochmal die Schifffahrt einstellen, so wie es die anderen Reedereien auch tun. Eins ist sicher: nie wieder TUI

    • Wir wollen oder sollen am 27.3. starten! Wahnsinn in dieser Situation!Wir fahren seit 10 Jahren nur mein Schiff aber wenn der Mensch und die Gesundheit nicht wert ist werden wir sowas nicht mehr buchen!

  2. Die Umbuchung von Tui ist ein Witz!! Wir haben auch für den 30.03. gebucht. Meine Planung gibt es für 2020 garnicht her, und die Karibiktour 2021 passt nicht in die Osterferien 2021. Andere Anbieter erstatten in diesem Fall das Geld zurück !! Tui Cruises sollte sich schämen so mit den Gästen umzugehen. Für mich war’s das mit Tui !!! Die Online Petition läuft gut. Vielleicht erreicht man ja hier was mit. Unbedingt mitmachen.

    • Was für Online Petition? Bitte Info. Unsere Kreuzfahrt wurde am 14. März 20 , ein Tag nach dem Start der Kreuzfahrt abgesagt.
      Wir bekommen unser Geld zurück, und 20 % Rabatt auf 2020 gebuchte und durchgeführte Kreuzfahrten, aber eben nur bis zum 31. Dezember. Das ist kein Ersatz- Angebot.Urlaubsmäßig geht es mir dieses Jahr nicht mehr, sonder nur von Jänner bis März. Aber davon will Tui nichts wissen.

  3. Das ist wirklich eine Unverschämtheit eine Umbuchung anzubieten und dann nirgendwo erreichbar zu sein.
    Was sollen wir jetzt machen

    • Auch für uns völlig unverständlich und nicht nachvollziehbar…
      Für uns soll es im April mit der 2 über den Atlantik gehen, keine Chance mit TUI eine vernünftige Regelung zu finden 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️

      • Also liebe TUI, wir wollen ein Schiff zum 1. Mal von euch ausprobieren, am 3.5. bis 10.5.20. Wir müssen zu Hause sehr aufpassen und möchten dringend an sie appellieren, diese Fahrten wie alle anderen dringend einzustellen. Jeder kann diese Reise verschieben, denn es handelt sich um Urlaub und die Eindämmung dieses Virus steht über alles. Und alle die gebucht haben, möchten sich ganz sicher nicht auf einem Schiff anstecken, auch wir nicht.
        Ansonsten werden wir von uns aus überlegen, zu stornieren und dann wie immer nur noch Aida fahren. Dann garantiert nie mehr TUI Cruises.

  4. Liebe TUI. Auch HL-Cruises fährt noch weiter.
    Das ist der Grund, warum mache deutsche Reedereien meiden und nur noch amerikanische Schiffe buchen.
    Positiv sind auch Costa und AIDA. Die haben mittlerweile auch den Betrieb eingestelltt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen