Mein Schiff 2: Schiffs-„TÜV“ auf der aktuellen Kreuzfahrt

Mein Schiff 2: Schiffs-„TÜV“ auf der aktuellen Kreuzfahrt

Mein Schiff 2 (2019) von TUI Cruises / © TC
Mein Schiff 2 (2019) von TUI Cruises / © TC

Aktuell wird der Schiffs-„TÜV“ an Bord der Mein Schiff 2 durchgeführt – An Bord befinden sich DNV und der germanische Lloyd

Das aktuell jüngste Kreuzfahrtschiff der TUI Cruises Flotte, die Mein Schiff 2, die 2019 in den Dienst gestellt wurde, befindet sich seit gestern auf ihrer zweiten Kreuzfahrt auf den Kanaren. Am heutigen Samstag steht ein Seetag an, das Kreuzfahrtschiff reist gerade von Las Palmas de Gran Canaria nach Fuerteventura, dort wird sie morgen ankommen. 

Während des heutigen Seetag fiel zahlreichen Gästen ein ungewöhnlich schwarzer Rauch aus dem Schornstein auf. Um Gerüchten und ähnlichen vorzubeugen, wurden die Umstände an Bord an die Gäste kommuniziert. Hierbei wurde mitgeteilt, dass es sich keineswegs um Problemen mit den Maschinen oder ähnlichem handelt, sondern um die Auswirkungen eines bestimmten Vorgangs. 

Kapitän Thomas Roth erklärte den Gästen, dass sich derzeit Inspektoren an Bord sind und aktuell der Schiffs-„TÜV“ durchgeführt wird – das Schiff wird also auf Herz und Nieren überprüft und inspiziert. Die drei Inspektoren sollen aus Norwegen kommen, zwei seien von der Klassifizierungsgesellschaft De Norske Veritas (DNV), der andere vom Germanischen Lloyd.

Einen Teil der Überprüfung stellt auch die Kontrolle des Lagers und der Maschinenaggregate dar. Am heutigen Tag sollen die Wärmetests der Maschinen getestet worden sein. Hierzu sollen die Maschinen auf eine Leistung von 85 bis 90 % gebracht worden sein. Auf dieser Leistung wurde dann mittels einer Wärmebildkamera überprüft, ob sich an ungewollten Stellen Wärmeentweichungen darstellen.

Die große Maschine der Mein Schiff 2 ist ein V12-Motor mit einem Hubraum von 93 Litern pro Zylinder und hat eine Leistung von 19600 PS. Obwohl das Abgas-Scrubber-System, das die Abgase wäscht um viele Partikel nicht auszustoßen, ununterbrochen auch auch Hochleistung lief, sei auf Grund der enormen Leistung der Maschinen ein zeitweiser schwarzer Rauch nicht zu vermeiden. Jedoch sei dies kein Grund zur Verunsicherung, denn die Tests seien allesamt erfolgreich gewesen und wurden bestanden.

Den Ausführungen des Kapitäns Thomas Roth der Mein Schiff 2 zufolge ist also an Bord alles in bester Ordnung und die Gäste können ihre Kanaren-Kreuzfahrt bei angenehmen Außentemperaturen von ca. 22 Grad unbeschwert genießen.

Aktuelle Route der Mein Schiff 2:

  • Las Palmas / Gran Canaria – Seetag – Puerto Del Rosario / Fuerteventura – Seetag – Santa Cruz de Tenerife – Santa Cruz de la Palma – Seetag – Las Palmas / Gran Canaria.

Auf den Kanaren bietet die Mein Schiff 2 , die mindestens bis Anfang Januar in diesem Reisegebiet verbleiben wird, zwei verschiedene Routen an. Diese können auch miteinander kombiniert werden. 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe

Mehr TUI Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

2 Kommentare zu „Mein Schiff 2: Schiffs-„TÜV“ auf der aktuellen Kreuzfahrt“

  1. Michael Siessegger

    Beim „Schiffs-TÜV“ handelt es sich um DNVGL (eine Firma). DNV hat den GL vor vielen Jahren gekauft! Bessere Recherche wäre hilfreich.

    1. Sollte Captain Tom sich mal besser informieren und dann erst seine Durchsagen machen, ne? Gibst Du mir deine Nummer, dann sag ich ihm bescheid, dass er sich bei Dir erstmal informieren soll. Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.