Mein Schiff 3: Weiterer Corona-Fall – mittlerweile 9 positive Crewmitglieder

Mein Schiff 3: Weiterer Corona-Fall – mittlerweile 9 positive Crewmitglieder

Mein Schiff 6 in Bar Harbor
Mein Schiff 6 in New York

Aktueller Stand Mein Schiff 3 – 06.05.2020

  •   Neu: Alle Testergebnisse erhalten – nur 9 bestätigte COVID-19 Fälle an Bord

  •   Weiterhin: Ausschiffung und Isolation von Besatzungsmitgliedern an Land wird geprüft

  •   Weiterhin: Planungen für Rückreise von rund 1.200 Crewmitgliedern laufen auf Hochtouren

    Hamburg, 6. Mai 2020 / 12:00 Uhr. Die Testergebnisse der gesamten Besatzung der Mein Schiff 3 liegen nun vor: Nur neun der insgesamt 2.900 Besatzungsmitglieder haben sich mit COVID-19 infiziert. Alle positiv-getesteten Besatzungsmitgliedern befinden sich in Isolation, es geht ihnen gut und sie sind symptomfrei. Auch das am 30.4. positiv getestete Besatzungsmitglied, welches sich weiterhin auf der Isolierstation der Helios Klinik Cuxhaven befindet, ist mittlerweile symptomfrei. „Wir freuen uns über die guten Nachrichten und arbeiten weiter daran, der Besatzung die Rückreise in ihre Heimatländer zu ermöglichen“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises.

    Es wird weiterhin die Ausschiffung und Isolierung von positiv getesteten Besatzungsmitgliedern an Land geprüft. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit allen zuständigen Behörden. Eine Entscheidung fällt voraussichtlich heute.

    Oberste Priorität hat weiterhin, den ursprünglichen Plan der Rückführung der Besatzung in ihre Heimatländer fortzusetzen. Aufgrund der aktuellen Reiserestriktionen war dies bisher nicht umsetzbar. Mittlerweile sind Rückflüge für rund 1.200, knapp die Hälfte der Besatzungsmitglieder, geplant. Neben den bereits bekannten Charter-Flügen, für die Rückreise nach Indonesien und in die Ukraine sind auch Charter-Flüge für Besatzungsmitglieder aus Tunesien, der Türkei und Mauritius geplant.

    Zum Hintergrund
    Die Mein Schiff 3 liegt seit Dienstag, 28. April, in Cuxhaven. Nach einem, am 30. April bekannt gewordenen, COVID-19-Fall an Bord der Mein Schiff 3 wurde die gesamte Besatzung der Mein Schiff 3 am 3. Mai 2020 getestet. An Bord der Mein Schiff 3 sind üblicherweise rund 2.500 Gäste und rund 1.000 Besatzungsmitglieder unterwegs. Aktuell sind rund 2.900 Besatzungsmitglieder an Bord und selbstverständlich auch in Gästekabinen untergebracht. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist gesichert. Im Großen und Ganzen ist die Situation an Bord ruhig. Die Schiffsleitung informiert an Bord fortlaufend über die aktuelle Lage.

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

3 Kommentare gepostet

  1. 1 von 9 Personen mit leichten Symptomen. Das ist sicher auch eine Erkenntnis die Epidemiologen sehr interessieren wird und das in einem Umfeld in dem man sich sicher gefühlt hat und nur leichte Distanz Maßnahmen umgesetzt hat.

  2. wer sich das leisten kann soll weiderhin ca 4 wochen auf Deck bleiben,da können sie keinen anderen anstecken,die wollte es doch so,

  3. Was gibt es da tagelang zu prüfen, ob die paar positiv getesteten Besatzungsmitgliedern ausgeschifft und an Land isoliert werden? Wo liegt das Problem? Liegt es bei TUI oder den Behörden in Cuxhaven?
    Fragen die für mich unverständlich sind, wobei ich zugeben muss das manche unserer Behörden in Cuxhaven nicht die schnellsten sind.
    Trotzdem sollten die Entscheidungsträger endlich mal nicht nur planen, sondern handeln und wenn TUI nicht in die Pötte kommt, sollten die Verantwortlichen der Stadt Cuxhaven klare Ansagen machen und das auch in der Öffentlichkeit klar kommunizieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen