Mein Schiff 5: Freier Landgang in allen griechischen Häfen! – Ab sofort!

Mein Schiff 5: Freier Landgang in allen griechischen Häfen! – Ab sofort!

Mein Schiff 5

Mein Schiff 5 mit freiem Landgang in Griechenland! 

Skepsis und Vorfreude treffen bei dieser Meldung aufeinander, denn Mein Schiff 5 wird in Griechenland ab sofort wieder individuelle Landgänge anbieten. Bedeutet kurz: wie in früheren Zeiten können die Passagiere das Schiff während der Liegezeit im Hafen einfach verlassen. Damit öffnet TUI Cruises die sichere Blase und geht damit Gefahren ein, die in den letzten Monaten unbedingt vermieden werden sollten. 

Das Öffnen der Blase birgt natürlich Gefahren, viele potenzielle Reisende werden dies aber sicherlich zum Anlass nehmen, überhaupt eine solche Kreuzfahrt zu buchen. Viele Reiselustige störten sich doch sehr daran, dass Ausflüge nur in Gruppen stattfinden konnten. Bei Mein Schiff 5 ist dies nun anders, in den griechischen Häfen ist nun freier Landgang möglich. 

Auszug aus dem Kabinenbrief an Bord von Mein Schiff 5

Wie Sie vielleicht dem Tagesprogramm bereits entnehmen konnten, können wir Ihnen auf dieser Reise wieder individuellen Landgang ermöglichen. Somit können Sie das Schiff ab sofort während unserer Liegezeit verlassen und die griechische Inselwelt auf eigene Faust erkunden. Dies ist durch die anhaltenden Lockerungen der Restriktionen in Griechenland möglich geworden.

In allen Häfen dieser Reise ist das Verlassen des Hafengeländes zu Fuß möglich. Sollte es der Liegeplatz der Mein Schiff 5 in Piräus erfordern, werden Shuttle Busse eingesetzt, um Ihnen das Verlassen des Hafengeländes zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass in Piräus sowie auch in Souda / Chania Taxis nur außerhalb des Hafengeländes zur Verfügung stehen. 

In Griechenland gilt eine generelle Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes für Personen ab vier Jahren in allen geschlossenen Räumen (inkl. Supermärkte, Geschäften). Dies gilt auch für alle öffentlichen Verkehrsmittel und Taxis. Beachten Sie, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf belebten Plätzen im Freien weiterhin vorgeschrieben ist. 

 

Freude oder Skepsis?

Die Reaktionen auf diese Meldung sind gemischt, in Teilen sind die Gäste erbost, da sie sich eben bewusst für eine Kreuzfahrt in einer Blase entschieden haben. Diese wurde nun aber durch TUI Cruises geöffnet, tausende Kontakte nach außen sind nun täglich möglich und werden durch Einkäufe und ähnlichem auch definitiv entstehen. Auch stellt jeder dieser Kontakte eine Gefahr dar. Vor allem auch im Hinblick auf die steigenden Infektionszahlen im Land. 

Auf der anderen Seite ist diese Maßnahme ein weiterer Schritt in Richtung Normalität, ob dieser Schritt aber nicht zu früh kommt, wagt man kaum zu prognostizieren. Natürlich kann sich Mein Schiff damit einen Vorteil gegenüber anderen Unternehmen und Reise verschaffen. Doch die Medaille hat zwei Seiten, die Maßnahme kann im schlimmsten Falle auch nach hinten los gehen. 

Es bleibt nun abzuwarten, ob dieser Versuch von Erfolg gekrönt sein wird. 

Angebot der Kreuzfahrtlounge

„Mein Schiff“-Beratung und Buchung bei den Kreuzfahrtlounge Experten

 
Mehr Infos bekommt ihr auch bei den „Mein Schiff®“-Berater der Kreuzfahrtlounge. 
 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 14:00 – 20 Uhr

 

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge

Mein Schiff – TUI Cruises Fanclub

Mehr TUI Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt News

Hurtigruten eröffnet Lounge in Bergen

Die „schönste Seereise der Welt“ auf der traditionsreichen Postschiffroute beginnt für die meisten Hurtigruten Reisenden im norwegischen Bergen. Für einen entspannten und angenehmen Reisestart hat

Jetzt lesen »
close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner