Mein Schiff 5 / © TUI Cruises

Mein Schiff 5: Zu lauter Sex? – Passagiere sollten das Schiff verlassen

Ein deutsches Ehepaar soll im April von der Mein Schiff 5 in der Karibik zurückgelassen worden sein

Ungewöhnlicher Vorfall an Bord der Mein Schiff 5. Wie reisereporter.de berichtet, soll ein Ehepaar des Schiffes verwiesen sein worden, nachdem das Paar zu lauten Sex gehabt habe. Eigentlich sollte es für die Eheleute vierzehn Tage in die schönsten Destinationen der Karibik gehen, doch diese Kreuzfahrt fand scheinbar ein schnelles Ende.

Neben dem zu lauten Geschlechtsverkehr soll es bei einem lautstarken Streit des Paares zu einer weiteres Lärmbelästigung gegenüber der Mitreisenden gekommen sein. Der Lautstärkepegel soll vor allem deshalb sehr hoch gewesen sein, da das Paar vergessen habe die Balkontür vor dem Akt zu schließen. Im Anschluss an Akt und Streit habe es an der Tür geklopft, dort soll das Paar von der Security und der Hoteldirektorin aufgefordert worden sein, das Schiff zu verlassen. Diese Entscheidung soll vom Kapitän getroffen worden sein.

Im Anschluss strandete das Paar nun auf Barbados in der Karibik, um die Heimreise sollte sich das Paar selbst kümmern. Das Paar beteuert, dass der Sex einvernehmlich war und es beim Streit zu keiner Gewalt und keinen Beschädigungen kam, daher könne man sich nur vorstellen, dass sie aufgrund der Lautstärke des Schiffes verwiesen wurden. Erst am 05.04.2019 kam das Paar aufgrund einer komplexen Heimreise erst zuhause an.

TUI Cruises äußert sich zu dem Vorfall gegenüber Reisereporter.de:

„Der Fall ist uns bekannt. Die Sicherheit unserer Gäste hat für uns oberste Priorität. Aufgrund eines sicherheitsrelevanten Vorfalls haben wir von unserem Hausrecht Gebrauch gemacht und die Gäste gebeten, das Schiff zu verlassen. Dies geschah zum Schutz der Gäste selbst und anderer Mitreisender. Es gab dazu bereits einen Schriftverkehr mit Frau F., in dem wir unsere Sicht der Dinge dargelegt haben. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns zum Schutz der Persönlichkeitsrechte unserer Gäste nicht im Detail dazu äußern möchten.“

Bei der Reise seien dem Paar laut eigenen Angaben kosten in Höhe von knapp 9.400,00 € entstanden.

[angebot id=“132519″]

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.