Mein Schiff 6 ist in Wilhelmshaven – Die entstandenen Schäden an der Kurbelwelle sollen untersucht werden

Mein Schiff 6 ist in Wilhelmshaven – Die entstandenen Schäden an der Kurbelwelle sollen untersucht werden

Mein Schiff 6 in Bar Harbor
Mein Schiff 6 in Bar Harbor

Wie bereits berichtet, hat Mein Schiff 6 an der Kurbelwelle einer Hauptmaschine einen Defekt, die genauen Ausmaße dieses Defekts sind derzeit noch nicht bekannt, sollen nun aber überprüft werden. Es soll allerdings „nur“ die Kurbelwelle einer Hauptmaschine betroffen sein – somit ist das Schiff weiterhin voll fahrtüchtig und stellt keine Gefahr für die Besatzung dar. Trotz dessen muss dieser Schaden nun zeitnah behoben werden. 

Eine Begutachtung auf hoher See ist in diesem Rahmen nicht möglich und so verließ die Mein Schiff 6 am gestrigen morgen ihren angestammten Liegeplatz in der Deutschen Bucht und machte sich mit einem kleinen Umweg, welcher nach einer Fahrt für Testzwecke aussah, auf den Weg nach Wilhelmshaven. Am heutigen Montag gegen 08:15 Uhr macht das 2017 in Dienst gestellte Schiff dort fest.
Dort soll nun der Defekt an einer der Hauptmaschinen untersuch werden und somit soll dann der Schadensumfang schon bald bestimmt werden können. Anschließend folgen dann die exakten Planungen, wann und wo die Reparaturarbeiten an Mein Schiff 6 durchgeführt werden können.

Dieses Vorgehen bestätigte uns TUI Cruises am 10.06.2020 mit diesem Statement:

Wir bestätigen, dass bei der Mein Schiff 6 eine defekte Kurbelwelle festgestellt wurde. Da die Mein Schiff 6 über vier Maschinen verfügt, von der nur eine beeinträchtigt ist, ist das Schiff ohne Einschränkungen einsatzbereit. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Besatzung. In der kommenden Woche wird die Mein Schiff 6 zunächst in Wilhelmshaven anlegen. Hier wird der Schaden begutachtet. Im nächsten Schritt wird man einen Ort suchen, um die notwendigen Reparaturarbeiten vorzunehmen.

Laut Informationen von „Ostfriesland Aktuell“ soll Mein Schiff 6 erst einmal für drei Tage in Wilhelmshaven verbleiben. Vorab sei zwischen allen Beteiligten für dieses Vorhaben ein Gesundheits- und Hygienekonzept abgestimmt worden. Einen Landgang für die auf dem Schiff verbliebenen Crewmitglieder soll es demnach trotzdem nicht geben. Müssen Außenstehende von Land das Schiff betreten, sind spezielle Hygiene- und Abstandsmaßnahmen zu Personen an Bord einzuhalten, um die Gefahr das Coronavirus mit an Bord zu bringen zu minimieren.

Erst heute musste die Hamburger Reederei TUI Cruises weitere Kreuzfahrten auf Grund der aktuellen Corona-Krise absagen und hat nach derzeitigem Stand die Wiederaufnahme des Betriebes der Mein Schiff 6 für den 08.08.2020 geplant. Diese Entscheidung dürfte hatte sicherlich nicht viel mit dem aktuellen Defekt an dem Kreuzfahrtschiff zu tun, sondern ist nur ein weiteres Resultat, dass der aktuellen Coronakrise entstammt. Auch die Nordamerika Saison 2020 hat TUI Cruises ab heutigen Tag abgesagt. 

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

1 Kommentar gepostet

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen