Mein Schiff 6 hat Maschinenschaden – Werft wohl unausweichlich – TUI Cruises News

Mein Schiff 6 hat Maschinenschaden – Werft wohl unausweichlich – TUI Cruises News

Mein Schiff 6 in Bar Harbor
Mein Schiff 6 in Bar Harbor

Die Mein Schiff 6 von TUI Cruises hat wohl ein großes Problem. Sie liegt bereits seit Wochen in der deutschen Bucht. Aktuell über Wangerooge. Zuletzt hatte TUI Cruises intern kommuniziert, dass die Mein Schiff 6 ab Deutschland auf Kurzreisen auslaufen soll. Das funktioniert nach derzeitigem Stand wohl aber nicht ohne vorher in die Werft zu fahren. Das Schiff soll kaputt sein, ein Besuch in der Werft unausweichlich.

Das Kreuzfahrtschiff Mein Schiff 6 hat einen Maschinenschaden, das teilten mir zwei Mitarbeiter von TUI Cruises unabhängig voneinander mit. Die Kurbelwelle einer Hauptmaschine ist kaputt. Insgesamt verfügt das Schiff allerdings über vier Hauptmaschinen, kann also durchaus noch fahren. Das Problem ist, die Kurbelwelle soll um die 12,5 Tonnen wiegen, so wurde mir das gesagt. Diese kann man wohl nur tauschen in dem man das Schiff aufschneidet, so die Stimmen von Bord. Ob das nachher auch passiert, werden wir sehen. Man geht allerdings nicht davon aus, dass sich das Problem schnell erledigt. Zum Einen sei die Reparatur sehr aufwendig, zum Anderen benötigt man Teile die auch nicht von heute auf morgen verfügbar seien.

Relevant ist das mitunter da die Mein Schiff 6 ab Juli ab Deutschland auf Kurzkreuzfahrten auslaufen soll. so war jedenfalls der Plan. Die Frage ist ob sie das nach wie vor dann auch tun soll mit drei Maschinen oder ob ein anderes Schiff ihren Platz einnimmt. Allerdings spricht die Politik gerade in eine Richtung, die sich alles andere als gut für dieses Vorhaben auswirkt. Das muss man nun auch erstmal abwarten, es gibt kein Verbot für Kreuzfahrten, aber man rät dringend davon ab. Das heisst für mich nicht, dass man keine Kreuzfahrten anbieten darf.

Wann es für die Mein Schiff 6 in die Werft geht und wohin soll wohl in der nächsten Woche geklärt werden. Das Schiff fährt nach Wilhelmshaven, dort sollen Sachverständige den Schaden beurteilen und danach werden die Entscheidungen entsprechend getroffen.

Morgen kommt erstmal die Mein Schiff 5 nach Deutschland in die Bucht. Hier werden noch ein paar Crewmitglieder von den hiesigen Schiffen auf die Mein Schiff 5 transferiert, die dann am 12. Juli in Bremerhaven anlegen soll. 

Eine offizielle Anfrage gestern an TUI Cruises blieb in dieser Sache bisher unbeantwortet, man möchte sie heute äußern. Die Frage war, wann die Mein Schiff 6 in welche Werft geht. Sollte noch eine Antwort kommen, werden wir das hier aktualisieren. Update: Unten die Antwort von Tui Cruises.

TUI Cruises sagte uns heute auf weitere Nachfragen folgendes: 

Wir bestätigen, dass bei der Mein Schiff 6 eine defekte Kurbelwelle festgestellt wurde. Da die Mein Schiff 6 über vier Maschinen verfügt, von der nur eine beeinträchtigt ist, ist das Schiff ohne Einschränkungen einsatzbereit. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Besatzung. In der kommenden Woche wird die Mein Schiff 6 zunächst in Wilhelmshaven anlegen. Hier wird der Schaden begutachtet. Im nächsten Schritt wird man einen Ort suchen, um die notwendigen Reparaturarbeiten vorzunehmen.  

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

12 Kommentare zu „Mein Schiff 6 hat Maschinenschaden – Werft wohl unausweichlich – TUI Cruises News“

      1. Einer der Gründe, warum TUI Cruises keine Azipods einsetzt, ist, dass die Kurbelwelle in der Werft repariert werden kann, und ein Defekt der aussen liegenden Gondeln meist Trockendock bedeutet. Also Glück im Unglück für TUI Cruises.

    1. Hans-Hellmuth Merg

      Die Kurbelwelle ist Bestandteil innerhalb des Motors, nicht zu verwechseln mit der Antriebswelle als Verbindung zwischen Motor und Schiffssraube.

  1. Kurzkreuzfahrten haben sich aktuell auch erledigt, nachdem das Auswärtige Amt seine Reisewarnungen explizit auch auf Kreuzfahrtschiffe in Kürze bis 31.08.20 verlängern wird. Der Blick in die Zukunft für Kreuzfahrten wird leider immer düsterer….

    1. Nun, es wird seit Jahren gewarnt in gewisse Länder zu reisen und dennoch werden wöchentlich Tausende Touristen dorthin geflogen. Es gibt kein Kreuzfahrtverbot, insofern ist die Sachlage noch die Gleiche wie gestern.

      1. Ich sehe keine tausende Touristen die aktuell seit der weltweit geltenden Reisewarnung „irgendwohin geflogen“ werden. Es wird immer Menschen geben die Warnungen ignorieren, aber die Masse hält sich daran. Und deshalb werden -zumindest ab Deutschland- ganz sicher bis 31.08.20 die Reedereien KEINE Kreuzfahrten anbieten. Denn wer Reisewarnungen ignoriert, hat zum Beispiel keinen Krankenversicherungsschutz….dies nur so nebenbei erwähnt.

  2. Christian Stock

    Ihr verwechselt alle Antriebswelle mit Kurbelwelle!
    Die Kurbelwelle ist innerhalb der Maschine.
    Die Antriebswelle ist die Verbindung des Elktromotors zur Schiffsschraube!

    LG Christian Stock

  3. Die Kurbelwelle setzt die vertikale Auf- und Abbewegung der Pleuel und Kolben in eine horizontale Drehbeweung um. Die Kolben mit den Pleueln übertragen nach der Kraftstoffverbrennung im Zylinderkopf die Kraft auf die Kurbelwelle, die aufgrund mehrere Grad versetzten,im Kreis aufgeteilten Befestigungen in die Drehbewegung umsetzt. Diese hat dann am Motorblock-Ausgang dann einen Anschluß an Gertiebe, Schraubenwelle oder andere Aggregate (z.B. Strom-Generator).
    Ich kann mir vorstellen, dass die Reparatur bei der Mein Schiff 6 sehr viel Zeit benötigt, da u.U. der Motor zerlegt werden, evtl. ausgetauscht werden muß

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Mein Schiff Themen