Mein Schiff 6: Meterlange Kurbelwelle wird durch seitliches Loch eingeführt

Mein Schiff 6: Meterlange Kurbelwelle wird durch seitliches Loch eingeführt

Mein Schiff 6 Motorscahden-Reparatur | © Turbo Technik
Mein Schiff 6 Motorschaden-Reparatur | © Turbo Technik

Die Mein Schiff 6 ist in der Werft und bekommt eine neue Kurbelwelle

Bereits im letzten Jahr kam die Meldung, dass die Mein Schiff 6 ein Problem mit einer ihrer Hauptmaschinen hat. Das Problem an sich ist erstmal unschön, allerdings hat das Kreuzfahrtschiff mehrere Hauptmaschinen. Von den vier Maschinen waren also drei Maschinen nicht betroffen, weshalb das Schiff bis dato auch weiterhin sicher fahren konnte.

Nach dem im letzten Jahr schon Techniker am der Mein Schiff 6 den Schaden begutachtet haben, kam sie nun in die Werft nach Wilhelmshaven. Dort ist nun die Firma Turbo-Technik GmbH mit dem Austausch der Kurbelwelle beauftragt worden.

Wenn man sich ein bisschen umschaut, kommt man zu dem Ergebnis, dass solche Kurbelwelle zwischen fünf und sieben Metern lang sind. Zudem sind sie aus einem Stück. Das heisst man kann mit einer Austauschwelle nicht einfach so in das Schiff hineinlaufen und diese austauschen. 

Wir sprachen schon mehrfach drüber ob hier große Löcher in die Schiffswand gemacht werden müssen oder das Schiff gar geteilt wird. Nach meinen Rechercherchen ist davon auszugehen, dass das mittlerweile mit recht kleinen Öffnungen der Außenhaut funktioniert. Das Schiff wird also nicht großflächig aufgetrennt oder sogar geteilt. 

Am Ende wird man ohnehin nur noch Farbabweichungen des Lackes an der Aussenhaut erkennen, wenn überhaupt. Das Schiff soll etwa 4 Wochen laut TUI Cruises in der Werft verbleiben. Weiter unten findet ihr noch alle Infos von Turbo-Technik zum Auftrag an der Mein Schiff 6.

Das sagt Turbo Technik zum Auftrag von TUI Cruises

Kreuzfahrtschiff für Wartungsarbeiten in Wilhelmshaven

Die „Mein Schiff 6“ der Hamburger Reederei TUI Cruises ist seit vergangenem Mittwoch für Wartungsarbeiten in Wilhelmshaven. Mit Hochwasser wurde das fast 300 Meter lange Kreuzfahrtschiff ohne Passagiere eingeschleust und hat am Hannoverkai festgemacht.

Nachdem die „Mein Schiff 6“ bereits im Juni des vergangenen Jahres bei der Turbo-Technik GmbH & Co. KG an der Pier lag, konnte das Wilhelmshavener Unternehmen diesen Auftrag explizit aufgrund ihrer technischen und konzeptionellen Expertise für sich gewinnen und sich damit gegen internationale Mitbewerber durchsetzen.

In den nächsten Wochen wird u. a. eine defekte Kurbelwelle bei einer der vier Maschinen ausgetauscht. Die Arbeiten werden von außen nicht sichtbar im Inneren des Kreuzfahrtschiffes durchgeführt. Seit über 50 Jahren ist das Wilhelmshavener Familienunternehmen weltweit ein zuverlässiger Partner für Reparatur-, Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten in der Schifffahrt, für die Marine und die Industrie.

Eine Spezialisierung des Unternehmens sind Nachrüstungen zur Verbesserung des Umweltschutzes auf Schiffen im Kontext der Thematik „Green Shipping“. Weltweit hat das Unternehmen bereits eine Vielzahl von Kreuzfahrtschiffen mit fast mehr als 100 Abgasreinigungssystemen, sog. Scrubbern, ausgestattet. Zurzeit sind mehrere Expertenteams des Unternehmens auf Kreuzfahrtschiffen in Singapur, Dubai und Amerika sowie auf den kanarischen Inseln im Einsatz.

Mein Schiff – TUI Cruises Fanclub

Kreuzfahrtlounge – „Mein Schiff“-Beratung von Experten

Mehr Infos bekommt ihr auch bei den „Mein Schiff®“-Berater der Kreuzfahrtlounge.
 
‼️ Buchung und Beratung auch am Wochenende und an Feiertagen, sowie über die normalen Arbeitszeiten hinaus ‼️
 
📞 +49 4167 292 99 42
📧 counter@kreuzfahrtlounge-apensen.de
WhatsApp: +49 151 262 08 112



Mehr TUI Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News