Mein Schiff Herz verlässt augenscheinlich die TUI Cruises Flotte (UPDATE)

Mein Schiff Herz verlässt augenscheinlich die TUI Cruises Flotte (UPDATE)

mein-schiff-herz-reisebericht-mittelmeer-mit-kanaren-abreise-palma-6

TUI Cruises hat alle Schiffe der Flotte zusammengetrommelt. Die Mein Schiff Flotte liegt also geschlossen in der deutschen Bucht, könnte man jedenfalls meinen. Denn ein Schiff fehlt, die Mein Schiff Herz. Das verlorene Kind hat man auf den Kanaren zurückgelassen, scheinbar aus gutem Grund. Es spricht viel dafür, dass man keine Verwendung mehr hat für das Schiff und es nun abgibt. So sind auch die Informationen die ich erhalten habe, TUI Cruises soll wohl die Mein Schiff Herz nicht mehr benötigen, viel mehr will man nicht mehr investieren oder kann es derzeit vielleicht sogar gar nicht mehr aufgrund der angespannten Situation. Die Wintersaison in Südafrika, es wäre die erste Saison gewesen, wurde bereits komplett abgesagt. Ob es denn eine „zweite Saison“ geben wird mit einem anderen Schiff, ist nicht klar.

Mich erreichte die Information, dass man gerade an Bord alle Wertgegenstände zusammenpackt. Alles was einen Wert hat und anderweitig auf den anderen Schiffen noch genutzt werden kann soll derzeit zusammengesucht werden. Was dann mit der Mein Schiff Herz passiert? Man spricht von der Weitergabe an Marella Cruises, eine Übergabe scheint aber noch nicht final realisiert. Klar soll nur sein, dass keine Reisen von der Mein Schiff Herz mehr gefahren werden sollen. Insofern heisst das auch, dass alle Reisen die bis dato im aktuellen Katalog gedruckt waren, abgesagt werden müssen. Das passiert wohl aber auch erst dann, wenn offiziell bekannt gemacht wird, dass man die Mein Schiff Herz nicht weiter nutzen wird. Aktuell liegt Mein Schiff Herz auf den Kanaren vor Anker. Vor wenigen Tagen war sie mal wieder im Hafen, im Moment allerdings vor Teneriffa.

Die Gründe für die Ausflottung seien vielschichtig: Das hohe Alter, der kostenintensive Wartungsaufwand, der Aufbau des Schiffes und die akut notwendigen Hygienebestimmungen – es spricht einfach nur noch sehr wenig dafür, das Schiff in der Flotte zu behalten. Vielerorts hört man von den Reedereien, dass man mit reduzierten Schiffskapazitäten neu starten möchte, insofern macht es auch keinen Sinn das Schiff „warm“ zu halten. Denn Niemand weiß wirklich wann die volle Flotte wieder fahren kann.

Da die TUI Cruises Flotte tatsächlich recht jung ist bis auf Mein Schiff Herz, war es nun auch nicht wirklich schwer darauf zu kommen, dass wenn ein Schiff die Flotte verlassen muss, dass es die Mein Schiff Herz sein wird und kein Neubau.

Die Mein Schiff Herz sollte bereits in 2018 an Marella Cruises übergeben werden. Damals noch als Mein Schiff 2 in Diensten von TUI Cruises. Man hatte sich entschieden das Schiff als Mein Schiff Herz für besondere Routen zu behalten und die Übergabe erst in 2022 zu vollziehen, wenn die Mein Schiff 7 in Dienst gestellt wird. Nun scheint das doch wieder alles etwas schneller zu gehen.

Was genau mit der Mein Schiff Herz passieren wird, werden wir sicherlich in den nächsten Tagen und Wochen sehen.

Die Mein Schiff Herz von TUI Cruises wurde 1997 auf der Papenburger Meyer Werft als Celebrity Mercury für Celebrity Cruises gebaut. Im Jahr 2011 wurde sie umfangreich für 50 Millionen Euro auf der Lloyd Werft in Bremerhaven für TUI Cruises umgebaut und als Mein Schiff 2 in Dienst gestellt. Sie ist die baugleiche Schwester der alten Mein Schiff 1, die vorher die Celebrity Galaxy war und ebenso für 50 Millionen Euro umgebaut und zuvor von der Meyer Werft gebaut worden ist. Die alte Mein Schiff 1 ist bereits im Jahr 2018 an Marella Cruises abgegeben worden und fährt seither unter dem Namen Marella Explorer.

Technische Daten der Mein Schiff Herz

  • Gebaut von: Meyer Werft GmbH
  • Indienststellung: 1997
  • Umbau:2011
  • Umbauwerft: Lloyd Werft Bremerhaven
  • Schiffslänge: 262,5 m
  • Schiffsbreite: 32,2 m
  • Vermessung: 77.302 BRZ
  • Tiefgang: 8,5 m
  • Anzahl Decks: 13
  • Besatzungsstärke: 780
  • Flagge: Malta
  • Antrieb: dieselmechanisch
  • Antriebsleistung:31.500 kW
  • Geschwindigkeit: 21,5 kn
  • Passagiere: 1.912 (auf 2-Bett-Basis)
  • Kabinen: 956 (304 Innen, 225 Außen, 376 Balkon, 39 Junior Suiten, 12 Suiten)
  • Restaurants & Bistros: 8
  • Restaurantfläche: ca. 4.600 qm
  • Bars & Lounges: 10
  • Fläche Sonnendecks: ca. 12.000 qm, 2.200 qm Pooldecksfläche
  • SPA & Sport: Großzügige Wellness-Landschaft und großer Sportbereich
  • Shops: “Neuer Wall” mit Mode/ Textilien, Accessoires, Schmuck, Uhren, Parfümerie und Floristik, zudem Foto Shop und „Wein & Wahrheit Vinothek”

UPDATE: Statement TUI Cruises


Ich hatte zuvor TUI Cruises nach einem Statement gefragt und bekam erstmal keine Antwort. Nach dem es eine kleine Welle gab und der Vertrieb sich an TUI Cruises gewandt hat, kam folgende Rückmeldung:

Die Mein Schiff Herz bleibt der Flotte bis 2022 oder 2023 erhalten. Dann wird sie, wie geplant, die Flotte verlassen und an die britische Kreuzfahrtreederei Marella Cruises übergeben.

Die Rückmeldung ist interessant, da sie überhaupt nicht ins Bild passt was vor Corona kommuniziert wurde und jetzt bei Corona schon mal gar nicht, denn der Ursprungsplan war die Abgabe in 2018, dann in 2022 was so auch bisher kommuniziert wurde. Jetzt soll es auf einmal 2023 sein, daran glaube ich nicht.

Warten wir es ab, wäre nicht das erste Mal wenn sich Meinungen und Aussagen ändern, zumal die Information aus dem Hause TUI Cruises selbst kam.

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

10 Kommentare gepostet

  1. Erst will man sie 2019 an Marella Cruises abgeben, dann will man sie bis 2022 behalten und 2019 die Golden Era zu Marella schicken, dann wechselt die Mein Schiff 2 evtl. doch schon 2020 zu Marella. Ob die das Schiff jetzt gebrauchen können? Von der Celebration hat man sich schon getrennt, aber mit der MS2 hätte man die Kapazitäten dann doch wieder gesteigert. Ist das vielleicht sogar das Ende der Marella Dream ?!

  2. Wenn dies so der Fall sein sollte – in verschiedenen Foren wir dies ja schon ausführlichst diskutiert – sollte man der Marketingabteilung von TUI C einen Orden verleihen; schließlich bewirbt man aktuell als Wochenangebot Reisen mit der Mein Schiff Herz im Frühjahr 2021 (Kanaren). Wenn dies keine Kundenbindung bedeutet; denn hat man erst mal Buchungen (im Wissen, das Schiff ist dann schon längst außer Dienst) und auf das Angebot hin Neubuchungen, gibt es i.d.R. Umbuchungen und keine Stornierungen. Damit sollte klar sein, wer in diesem Fall der Gewinner ist…

      • Ich kann mir schon vorstellen, dass sie versuchen es zu halten, ist vielleicht im Unterhalt günstiger, weniger Personal im Einsatz und man kann die Übernahme des neues Schiffes schieben, oder die Werft hat schon signalisiert, dass sie in Verzug kommen bei der Auslieferung. Und wenn die Finanzierung des Neubaus gesichert ist, kann man das Geld vielleicht erst noch zum Löcher stopfen nutzen oder zumindest Zinsen sparen.

      • Moin Pascal . Hast du schon etwas neues von der Herz gehört ? Wir hatten zum 4.9 gebucht aber wegen Corona möchten wir nicht mehr mitfahren.

  3. Vielleicht canceln Sie das in Planung befindliche neue Schiff ? Sollte ja wohl auch nicht so groß werden.
    Die finanzielle Situation der TC wird ja nicht so prickelnd sein.
    Aber wie der Kaiser schon sagte: Schau mer mal, dann seh mer scho !

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr Mein Schiff Themen