Mein Schiff Kidsclub: So funktioniert es nach der Corona-Pause

Mein Schiff Kidsclub: So funktioniert es nach der Corona-Pause

Kidsclub - Mein Schiff 4
Kidsclub - Mein Schiff 4

Hier an Bord der Mein Schiff 2 auf ihrer ersten Kreuzfahrt nach der Corona-Pause zu sehen, dass es weiter geht, gibt vielen Menschen Hoffnung auch in Zukunft wieder Kreuzfahrten erleben zu können. Auch Familien mit Kindern haben natürlich diese Hoffnung und mit rund 150 Kindern und Jugendlichen an Bord dieser Reise, wird das Angebot von Beginn auf gut angenommen.

Völlig unabhängig von der Frage ob es aktuell überhaupt sinnvoll ist mit Kindern oder gar Kleinkindern auf Kreuzfahrt zu gehen, ist auch die Nachfrage in unserer Community durchaus groß. Ob man mit seinem Kind in dieser besonderen Zeit auf Kreuzfahrt oder generell auf Reisen gehen möchte, das sollte jeder für sich selbst entscheiden können.

Nun bin ich seit zwei Tagen an Bord und immer häufiger wird mir die Frage gestellt, wie das denn nun mit dem Kidsclub funktioniert. Dürfen die Kinder in die Betreuung? Hat die Insel der Seeräuber überhaupt geöffnet? Wird für die kleinsten Passagiere an Bord Unterhaltung angeboten? Oder ist zu befürchten, dass das alles nicht möglich ist und die Kids sich schon nach kürzester Zeit an Bord langweilen?

Auch wenn ich auf dieser Reise ohne meine Kinder unterwegs bin, so habe ich mich zumindest schlau gemacht, wie das nun unter den neuen Corona-Bedingungen funktioniert.

Von dem Kidsclub, wie man ihn von vor dem Shut-Down kennt, von dem müssen wir uns wohl erst einmal für eine Weile verabschieden, was aber nicht heißt, dass es ihn vorerst grundsätzlich nicht mehr gibt. Es gibt ihn, nur eben anders.

So wurden die Öffnungszeiten und das Konzept nun angepasst. Eine durchgehende Öffnung, wie man sie von der Mein Schiff Flotte kennt, die einem in der Tagesplanung viel Spontanität und Flexibilität ermöglicht, ist nun erst mal nicht mehr gegeben.

Aktuell und bis auf weiteres gibt es im Kidsclub feste Programmpunkte, die man zudem fest reservieren muss, damit die erlaubte Teilnehmerzahl nicht überschritten wird. Damit möglichst viele Kinder die Möglichkeit bekommen, am Kidsclub Programm teilzunehmen, kann man pro Kind auch nur einen Programmpunkt pro Tag reservieren. So ist es aktuell möglich sein Kind für 90 Minuten pro Tag im Kidsclub betreuen zu lassen.

Außerhalb dieser Programmpunkte ist es auch nicht gestattet die Räumlichkeiten des Kidsclubs zu nutzen.

Reservieren kann man die Programmpunkte ganz einfach und gemütlich über die Meine Reise App. Als kleinen Eindruck findet Ihr nachfolgend das Programm von heute, welches im Kidsclub, im Nest und auch im Teensclub angeboten wird. Alles was derzeit nicht buchbar ist, ist bereits ausgebucht, sprich die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht.

Werde Mitglied in der Mein Schiff Facebook-Gruppe
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Mein Schiff Themen