Meyer Werft startet in sechswöchige Sommerpause

Meyer Werft startet in sechswöchige Sommerpause

Meyer Werft in Papenburg / © Meyer Werft
Meyer Werft in Papenburg / © Meyer Werft

Meyer Papenburg startet nun in sechswöchige Betriebspause 

Aufgrund der aktuellen Situation hat die Meyer Werft in Papenburg entschieden, die diesjährige Sommer-Betriebspause zu verdoppeln und den Betrieb diesmal rund sechs Wochen lang herunterzufahren, so ndr.de. Zu 100% wird die Produktion der Kreuzfahrtschiffe allerdings nicht heruntergefahren, denn die Arbeiten an der bereits verspäteten Spirit of Adventure für die Saga Cruises sollen demnach im kleinen Rahmen fortgesetzt werden. 

Spirit of Adventure soll weiterhin für ihre Auslieferung – aktuell für den Oktober geplant – vorbereitet werden. Innerhalb der nächsten beiden Wochen soll das Schiff an der Ausrüstungspier der Werft befestigt werden. Die Emsüberführung soll laut genannter Quelle schon Mitte August durchgeführt werden. 

Die Papenburger Meyer Werft leidet derzeit enorm unter den Auswirkungen der Coronakrise. Aus diesem Grund hat die Werft bereits mitgeteilt, dass man die Produktion innerhalb der nächsten Jahren verringern wolle, da wohl einige Aufträge und Bestellungen in den nächsten Jahren ausbleiben werden. Zur Sicherung der Arbeitsplätze soll das aktuelle Auftragsbuch gestreckt werden – dies hat zahlreiche Verspätungen bei Neubauten von Meyer Papenburg und Meyer Turku zur Folge. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*