MS Albatros wird verschrottet! – Hotel-Pläne geplatzt!

MS Albatros wird verschrottet! – Hotel-Pläne geplatzt!

ms-albatros-14

Unwürdiges Ende für MS Albatros!

Schock für die Fans der ehemaligen MS Albatros! Mehrere Jahre stand das Kreuzfahrtschiff in der Flotte von Phoenix Reisen, absolvierte unzählige Kreuzfahrten für den Bonner Reiseveranstalter. Zudem gehört MS Albatros durch die Präsenz im Fernsehen zu den bekanntesten Kreuzfahrtschiffen in Deutschland.

Schon im Oktober letzten Jahres wurde bekannt, dass MS Albatros nicht mehr für Phoenix Reisen an den Start gehen wird, das Schiff wurde an die Pick Albatros Gruppe verkauft, sollte in Ägypten als Hotelschiff platziert werden. Diese Pläne sind nun aber geplatzt. MS Albatros, die zwischenzeitlich in die verkürzte Form „Tros“ umbenannt wurde, wird gemäß amerikanischen Berichten nun doch verschrottet. 

Leider muss man an dieser Stelle sagen, dass MS Albatros nicht das erste klassische Kreuzfahrtschiff vom deutschen Markt ist, das im Rahmen der Corona-Pandemie verschrottet wird. In Summe wurden etliche Kreuzfahrtschiffe weltweit in den letzten 1,5 Jahren entweder bereits verschrottet, oder eben zur Verschrottung verkauft. 

Phoenix Reisen plante vor der Pandemie mit der Übernahme von MS Amera (kam von Holland America Line) eigentlich einen Wachstum der Hochsee-Flotte. Corona kam hierbei aber dazwischen und sorgte dafür, dass die Flotte mit der Abgabe von MS Albatros wieder auf die alte Größe schrumpfte. 

Phoenix Reisen buchen bei den Experten in der Kreuzfahrtlounge buchen!

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen bis mindestens 21 Uhr im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Phoenix Reisen News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Hinweis von Real Cookie Banner