MS Amera / © Phoenix Reisen

MS Amera mit Gästen in Bremerhaven angekommen!

MS Amera ist zurück in Deutschland

MS Amera ist das jüngste Schiff der Phoenix Flotte. Mit ihrem Anlauf in Bremerhaven am heutigen Sonntag ist das zweite Schiff der Phoenix Flotte in Deutschland angekommen, nach dem vor wenigen Tagen bereits das ZDF Traumschiff, die MS Amadea im Hafen festgemacht hatte. Die Amadea liegt nun allerdings in der Lloyd Werft und bekommt eine kleine Kur. Übermorgen wird in Bremerhaven  noch die Flottenschwester MS Albatros erwartet.

MS Amadea kam mit Gästen zurück nach Deutschland. An Bord soll es keine Krankheitsfälle gegeben haben und akut auch keine geben. Der Schiffsarzt Dr. Winfried Koller bestätigte eine zwei wöchige Quarantäne-Zeit an Bord und dass das Schiff komplett gesund sei, Crew wie auch alle Passagiere.

Die Passagiere werden heute ausgeschifft und reisen allesamt in ihr Zuhause. Sie werden überrascht sein welche Freiheit sie doch an Bord hatten, im Bezug darauf was sie nun in ihrer Heimat erwartet.´

Die MS Amera – auch „Prinzessin“ genannt – kam aus Brasilien zurück und startete dort Mitte April die große Atlantiküberquerung mit ausschließlich Seetagen. 

In den nächsten Tagen wir die MS Amera dann in Richtung Emden aufbrechen, wo sie in die dortige Werft überführt wird, um die Zeit der Betriebseinstellung für Instandhaltungsarbeiten zu nutzen. 

Nach aktuellem Stand wurden alle Reisen der Amera bis zum 02.05.2020 abgesagt.

Kreuzfahrten mit Phoenix Reisenab
MS Albatros, MS Artania, MS Amadea und MS Deutschland von Phoenix Reisen beim Vierfachanlauf in Bremerhaven am 31.07.2016 / © Phoenix Reisen

Klassische Kreuzfahrten mit Phoenix Reisen

ganzjährig

weltweite Kreufzahrten mit MS Amadea, MS Albatros, MS Artania und MS Deutschland

Klassische Kreuzfahrten, deutsche Bordsprache, relativ kleine Schiffe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*