Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

MS Amera von Phoenix Reisen hat die Werft in Danzig nach über vier Monaten verlassen

MS Amera von Phoenix Reisen hat die Werft in Danzig nach über vier Monaten verlassen

MS Amera in der Werft / © Phoenix Reisen
MS Amera in der Werft / © Phoenix Reisen

Gute Nachrichten für die Gäste von Phoenix Reisen: Die Amera hat ihren Werftaufenthalt in Danzig mit deutlicher Verspätung beendet. Heute, am 9. Februar 2024, hat das Kreuzfahrtschiff gegen 7 Uhr morgens abgelegt und die Remontowa Shipyard verlassen. Nun befindet sich das Kreuzfahrtschiff mit neuen Schiffsmotoren und erneuertem Antrieb über Kiel auf dem Weg nach Las Palmas auf Gran Canaria. Dort soll die Amera am 24. Februar 2024 die Weltreise vom Ersatzschiff Celestyal Journey übernehmen und somit in den Kreuzfahrtbetrieb zurückkehren. 

Die Amera von Phoenix Reisen hat Ende September 2023 für einen umfangreichen Werftaufenthalt den Kreuzfahrtbetrieb eingestellt. Ursprünglich sollte das Kreuzfahrtschiff Mitte Dezember 2024 in den Gästebetrieb zurückkehren. Daraus wurde allerdings nichts, weil fehlende Bauteile aufgrund von Lieferengpässen den umfangreichen Werftaufenthalt stark verzögerten. Zunächst musste eine Adventsreise nach Skandinavien abgesagt werden. Für die kurz vor Weihnachten beginnende Weltreise konnte Phoenix Reisen mit der Celestyal Journey von Celestyal Cruises ein Ersatzschiff finden, das kurzfristig verfügbar war. 

Die Gäste der ersten beiden Etappen der Weltreise von MS Amera reisten also von Genua nach Kapstadt sowie von Kapstadt auf die Seychellen auf der Celestyal Journey. Während sich Celestyal Journey für Phoenix Reisen in Fahrt befand, wurde die Übernahme der Weltreise immer weiter nach hinten verschoben. Zunächst sollte MS Amera in Kapstadt übernehmen, später auf den Seychellen. Nun wird die Übernahme der Weltreise durch die Amera auf Gran Canaria erfolgen. 

Die letzte Etappe des Ersatzschiffes Celestyal Journey führt von den Seychellen über Kapstadt und Mindelo auf den Kapverden nach Las Palmas auf Gran Canaria. Der Charter der Celestyal Journey durch Phoenix Reisen endet am 29. Februar 2024. Wegen der Verspätung von MS Amera mussten die Weltreiseetappen von den Seychellen bis nach Callao (Lima) in Peru abgesagt werden. Die Amera übernimmt die Winterreise auf Gran Canaria und wird rund um Südamerika nach Callao fahren. Ab Mitte April 2024 wird sich die Amera somit wieder im regulären Fahrplan befinden. 

Die Gäste, die MS Amera auf Gran Canaria betreten, können sich auf ein gut renoviertes Kreuzfahrtschiff freuen. Die Gästebereiche und Kabinen der Amera wurden während des Werftaufenthalts in Danzig ebenfalls erneuert. 

Bild: Reiseverlauf der Winterreise von den Seychellen bis nach Bremerhaven

 

Phoenix Reisen – Hochseekreuzfahrten

 

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Phoenix Reisen News

Mehr Kreuzfahrt News