ms-artania-santorin-3

MS Artania soll morgen Fremantle verlassen

MS Artania darf Australien verlassen 

Wie die FVW heute vermeldet, wird die Quarantäne der MS Artania in Fremantle heute Abend um 22 Uhr Ortszeit enden. Dementsprechend darf und wird das Kreuzfahrtschiff von Phoenix Reisen morgen den australischen Hafen verlassen. Zwar seien bis dahin noch einige Dinge zu klären, doch das Auslaufen des Schiffs am morgigen Samstag scheint bestätigt zu sein. Das Schiff soll sich auf den Heimweg begeben. 

Zu den noch zu klärenden Punkten gehört derzeit auch, wieviele der Crewmitglieder die Heimreise mit dem Schiff antreten werden, denn an Bord sollen sich derzeit noch rund 500 Besatzungsmitglieder befinden. Man bräuchte aber laut FVW lediglich 20-30 der Mitarbeiter um das Schiff erfolgreich nachhause zu bringen. Daher ist aktuell noch unklar, ob alle Crewmitglieder an Bord bleiben. 

Spekulativ könnte es auch sein, dass MS Artania einen Abstecher nach Asien machen könnte um hier weitere Crewmitglieder in ihren Heimatländern abzusetzen. An Bord der MS Artania befinden sich bereits seit längerem keine Kreuzfahrtpassagiere mehr.

Erst heute berichtete Crew-center, dass ein Passagier der MS Artania im Krankenhaus verstorben sein soll, es ist schon das dritte Mal, dass derartiges in internationalen Medien berichtet wurde, daher ist wohl leider davon auszugehen, dass die Möglichkeit besteht, dass bereits drei ehemalige Passagiere am Coronavirus verstorben sein könnten. 

Flusskreuzfahrten in Frankreich derzeit kaum möglich – Absagen

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Derzeit können keine Frankreich-Flusskreuzfahrten durchgeführt – Risikogebiete Die Flusskreuzfahrt erschien durch ihren frühen Neustart schon fast als eine Art „Gewinner“ in der Kreuzfahrtbranche. Zahlreiche

Weiterlesen »

Kreuzfahrten mit Phoenix Reisenab
MS Albatros, MS Artania, MS Amadea und MS Deutschland von Phoenix Reisen beim Vierfachanlauf in Bremerhaven am 31.07.2016 / © Phoenix Reisen

Klassische Kreuzfahrten mit Phoenix Reisen

ganzjährig

weltweite Kreufzahrten mit MS Amadea, MS Albatros, MS Artania und MS Deutschland

Klassische Kreuzfahrten, deutsche Bordsprache, relativ kleine Schiffe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*