MS Astor für 1,7 Millionen versteigert – Verschrottung soll bevorstehen

MS Astor für 1,7 Millionen versteigert – Verschrottung soll bevorstehen

ms-astor-2019-reisebericht-tag-6-36

MS Astor für gerade einmal 1,7 Millionen Dollar versteigert!

Die Coronakrise hat innerhalb der Kreuzfahrtbranche bereits das ein oder andere Opfer gefordert. Es kam hierbei zu Insolvenzen unter den Anbietern wie auch zu Verkäufen und Verschrottungen von Kreuzfahrtschiffen. Auch die Cruise & Maritime Voyages mit seiner deutschen Tochter TransOcean Kreuzfahrten ist innerhalb der Krise leider insolvent gegangen. 

Kurz nach der Insolvenz der CMV wurde bekannt, dass die Kreuzfahrtschiffe versteigert werden sollen. Diese Versteigerung übernahm die CW Kellock & Co. Eines der ehemaligen Kreuzfahrtschiffe der CMV ist die beliebte MS Astor, die auch auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt sehr bekannt war. Auf sie konnte bis zum 15.10.2020 geboten werden, laut Auktionshaus wurde das Kreuzfahrtschiff für schmale 1,7 Millionen Dollar versteigert. 

Die letzten Jahre wurde die MS Astor durch TransOcean Kreuzfahrten auf dem deutschen Markt betrieben, sollte 2021 an eine neue, französische, CMV Tochter übergeben werden und als Jules Verne weiterbetrieben werden. 

Durch die Coronakrise platzten diese Pläne allerdings, nun wurde das Kreuzfahrtschiff versteigert. Der Käufer ist zwar noch nicht bekannt, doch Cruiseharbornews.com, eine Seite die für gewöhnlich sehr verlässlich ist, hat nun bereits mitgeteilt, dass die MS Astor wohl zur Verschrottung verkauft wurde. Eine Bestätigung steht allerdings noch aus. 

Mehr Kreuzfahrt News

1 Kommentar zu „MS Astor für 1,7 Millionen versteigert – Verschrottung soll bevorstehen“

  1. Werner Wöhrle

    Hoffentlich nicht, da war ich 3 x drauf, einmal Südnorwegen, einmal Ostsee, einmal Asien.
    War angenehm, das Essen im Waldorf Restaurant gut, Frühstück im Übersee Club mit Sekt bis zum abwinken, nachts die Hanse Bar…
    …die hätte ich gerne mal wieder gebucht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.