MS Astor ist in Bremen angekommen

MS Astor ist in Bremen angekommen

ms-astor-2019-reisebericht-tag-6-36

MS Astor ist in Bremen angekommen und liegt nun im Neustädter Hafen 

MS Astor ist zurück in Deutschland, erst am Wochenende konnte sie mit den Gästen der zwischenzeitlich abgebrochenen Weltreise in Bremerhaven anlegen, gestern wurde sie ohne Gäste über die Weser nach Bremen gebracht. Nun befindet sie sich dort im Neustädter Hafen, ohne Gäste und ohne eine Gewissheit, wann sie eine neue Kreuzfahrt antreten darf. 

Auf der Rückkehr von ihrer Weltreise legte die MS Astor seit dem 17.03.2020 lediglich zwei technische Stopps an, seit diesem Datum durften die 371 Passagiere nicht mehr von Bord des Kreuzfahrtschiffes. An Bord selbst soll es nach Aussage von TransOcean Kreuzfahrten und dessen Mutterunternehmen CMV keinerlei Fälle des Coronavirus geben. In Bremen soll das Kreuzfahrtschiff nun bis zur Wiederaufnahme des Betriebs verbleiben. 

Die MS Astor wird das einzige CMV Kreuzfahrtschiff sein, das in Deutschland untergebracht wird. Die anderen Schiffe sollen nach Tilbury reisen, dort fehlt auch nur noch die MS Vasco Da Gama, die ebenfalls von TransOcean Kreuzfahrten auf dem deutschen Markt betrieben wird. Besonders traurig ist die aktuelle Situation für die eigentlichen Gäste der MS Astor, denn nach vielen Jahren wird sie im Jahr 2021 dem deutschen Markt den Rücken kehren und wird als Jules Verne an ein neues CMV Unternehmen in Frankreich übergeben 

So hatten viele Fans des Schiffes noch einmal eine Kreuzfahrt in diesem Jahr gebucht – quasi zum Abschied. Doch einige dieser Reisen wurden bereits abgesagt und aktuell ist nicht zu sagen, wann MS Astor wieder Fahrt aufnehmen wird. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.