MS Braemar mit Corona-Verdacht auf Curacao

MS Braemar mit Corona-Verdacht auf Curacao

MS Braemar am 21.Januar 2016 in Montego Bay / Jamaika / © Foto: Oliver P. Mueller
MS Braemar am 21.Januar 2016 in Montego Bay / Jamaika / © Foto: Oliver P. Mueller

Corona-Verdacht an Bord der MS Braemar 

Derzeit befindet sich die MS Braemar von der Fred. Olsen Cruise Lines in Willemstad unter Verdacht, mehrere Personen mit dem Coronavirus an Bord zu haben. Anfangs wurde erzählt, es seine drei Besatzungsmitglieder und ein Gast mit den Symptomen des Virus‘ an Bord. Später wurde die Zahl auf sieben angehoben. Um den Verdacht zu überprüfen wurden nun Tests angeordnet. 

Bisher wurden auf Curacao noch eine bestätigten Coronafälle gemeldet. Sollte sich der Verdacht an Bord der MS Braemar bestätigen wären es die ersten Fälle auf der Insel. Derzeit dürfen weder Gäste noch Crew das Kreuzfahrtschiff verlassen.

Bis die Ergebnisse vorliegen wird sich an der aktuellen Situation nichts ändern. Sollten die Tests negativ ausfallen wird das Kreuzfahrtschiff seine Reise wie aktuell geplant fortsetzen. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.