MS Bremen ist gestern in Rostock eingetroffen

MS Bremen ist gestern in Rostock eingetroffen

MS Bremen / © Hapag-Lloyd Cruises
MS Bremen / © Hapag-Lloyd Cruises

MS Bremen ist seit gestern in Rostock 

Nachdem die MS Bremen von Hapag Lloyd Cruises einmal um die halbe Welt gekreuzt ist, hat sie gestern den deutschen Hafen von Rostock endlich erreicht. Ihre Reise hatte sie im weit entfernten Neuseeland angetreten. Mit MS Bremen befindet sich nun das vierte Schiff von Hapag Lloyd Cruises in einem deutschen Hafen. Laut einem Posting der Reederei befinden sich bereits MS Europa, MS Europa 2 und Hanseatic Inspiration in der Hansestadt Hamburg. 

Doch auch für MS Bremen war es eine ungewohnte Überfahrt – dementsprechend natürlich auch für die Crew des Kreuzfahrtschiffes, denn auch hier befinden sich selbstverständlich keine Passagiere mehr an Bord des Kreuzfahrtschiffes von Hapag Lloyd Cruises. 

Auch ist zum aktuellen Stand nicht absehbar, wann das Kreuzfahrtschiff endlich wieder Passagiere empfangen kann, denn weiterhin ist die Lage für die Kreuzfahrt unklar, auch wenn einige Reedereien bereits an ihren Wunschlösungen arbeiten und diese teils bereits kommuniziert haben. 

An Bord der MS Bremen befinden sich nur noch 71 Crewmitglieder, die die Überfahrt von Auckland nach Rostock mitgemacht haben. Für das Kreuzfahrtschiff war es laut dem Hapag Lloyd Blog die längste Reise, die das Kreuzfahrtschiff jemals am Stück unternommen hat. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*