MS Hamburg auf der Elbe - Luftaufnahmen / Droneshots am 01.08.2017

MS Hamburg: die Dreharbeiten zu Verrückt nach Meer haben begonnen

Es geht los: Die Dreharbeiten zu Verrückt nach Meer haben an Bord der MS Hamburg begonnen

Es war eine der größten Überraschungen im August, es wurde bekanntgegeben, dass 50 Folgen der Erfolgsserie Verrückt nach Meer auf der MS Hamburg gedreht werden. Die Serie ist im ARD ein richtiger Erfolgsgarant. Die Folgen von Verrückt nach Meer werden immer um 16.10 Uhr ausgestrahlt. 

Bisher fand das Geschehen auf den Schiffen von Phoenix Reisen statt, mit der Indienststellung der MS Amera sollte es einen neuen Star der Serie geben. Viel spannender werden doch nun die Entwicklungen an Bord der MS Hamburg, denn es ist ein anderes Schiff einer anderen Flotte. Somit wird sich wohl auch das Konzept der Sendung etwas ändern, denn die Folgen an Bord der MS Hamburg werden auch von einer anderen Produktionsfirma gestellt. Gestern haben nun die Dreharbeiten an Bord der MS Hamburg in Montreal begonnen. Der Beginn der Ausstrahlung der ersten 50 Folgen an Bord der MS Hamburg ist für den Frühjahr 2020 geplant. 

Bei MS Hamburg handelt es sich um ein recht betagtes aber dennoch gut erhaltenes Kreuzfahrtschiff, das einzige Hochseeschiff von Plantours Kreuzfahrten. Durch ihre geringe Größe kann die MS Hamburg besonders mit ihrem fantastischen Routing glänzen. Ein Beispiel gefällig? Die MS Hamburg kann direkt in London festmachen und dabei unter der Tower Bridge kreuzen. Zusätzlich können die Gäste an Bord durch die geringe Anzahl eine sehr familiäre Atmosphäre genießen.

Technische Daten der MS Hamburg

ReedereiPlantours Kreuzfahrten  
FlaggeBahamas  
Baujahr/Renovierung1997 /  
BordspracheDeutsch  
Internationaler GästeserviceDeutsche Reiseleitung  
BordwährungEUR/Euro  
Tonnage15.000 BRT  
Länge / Breite / Tiefgang144,00 m / 21,5 m / 5,00 m  
Antrieb10.560 KW  
Stabilisatorenvorhanden  
EisklasseE2  
Decks / Passagierdecks(davon Passagierdecks: 6)  
Besatzung170  
Passagiere / Kabinen400  / 205  
Rollstuhlgerechte Kabinen vorhanden  2  
Spannung220 V  
Costa Smeralda - der LNG Neubau von Costa Kreuzfahrten / © Costa Cruises

Übergabe der Costa Smeralda

Costa Crociere übernimmt das neue Flaggschiff Costa Smeralda:Das erste Schiff der Flotte mit LNG-Technik Costa Crociere hat seinen Neubau Costa Smeralda übernommen, ihr neues Flaggschiff, das mit Flüssiggas (LNG) betrieben

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

2 Kommentare gepostet

  1. Wir waren mit der AIDA PRIMA April 2019 unterwrgs in einer junior suit rute Canaren Madeira Atlantik es war himmlisch und 2020 schiffen wir mit der Aida Mira ich Ostsee och hoffe es wird genau so schön rs passte alles danke Sylvia Weiland

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*