MSC benennt die Decks der MSC Virtuosa nach Komponisten

MSC benennt die Decks der MSC Virtuosa nach Komponisten

MSC Virtuosa
MSC Virtuosa

Die Decks der MSC Virtuosa werden nach berühmten Komponisten benannt

Noch in diesem Jahr wird MSC Cruises ein neues Kreuzfahrtschiff in Empfang nehmen. Das neue Schiff wird den Namen MSC Virtuosa tragen und wird eine baugleiche Schwester der MSC Grandiosa innerhalb der Schiffsklasse „Meraviglia-Plus“. Dieses Kreuzfahrtschiff wird auch bedeutend für den deutschen Markt, denn MSC Virtuosa wird ab Mai 2021 ab Kiel eingesetzt und wird wöchentlich ebenso wie AIDAcosma im Seehafen ihre Bettenwechsel vornehmen. 

Laut mscfans.blog steht nun auch die Namensgebung der einzelnen Decks der MSC Virtuosa fest. Die Decks sollen nach berühmten Komponisten benannt werden. Mit von der Partie sind an dieser Stelle natürlich auch Mozart, Beethoven und Debussy. Zu beachten gilt an dieser Stelle, dass es natürlich auch an Bord der MSC Virtuosa (wie bei MSC üblich) kein Deck 17 geben wird. 

Die Decks der MSC Virtuosa

  • Deck 5 – Mozart
  • Deck 6 – Beethoven 
  • Deck 7 – Verdi 
  • Deck 8 – Wagner 
  • Deck 9 – Strauss 
  • Deck 10 – Gershwin 
  • Deck 11 – Puccini
  • Deck 12 – Paganini
  • Deck 13 – Bizet 
  • Deck 14 – Cajkovskij
  • Deck 15 – Morricone 
  • Deck 16 – Debussy 
  • Deck 18 – Schumann
  • Deck 19 – Mendelssohn
Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

1 Kommentar zu „MSC benennt die Decks der MSC Virtuosa nach Komponisten“

  1. Die Auswahl der Komponisten für die Benennung der Decks verwundert ja doch ein wenig:
    Bei einem im Wesentlichen ja doch italienischen Schiff hätte man wohl eher Vivaldi, Rossini, Bellini und Donizetti als Wagner, Strauss, Schumann und Mendelssohn erwartet.
    Den deutschen Musikfreund erfreut es natürlich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr MSC Cruises News