MSC Cruises mit neuen Absagen ab US-Häfen

MSC Cruises mit neuen Absagen ab US-Häfen

MSC Seaside / © MSC Kreuzfahrten
MSC Seaside / © MSC Kreuzfahrten

MSC Cruises mit weiteren Absagen von US-Kreuzfahrten 

MSC Cruises hat mitgeteilt, dass die Aussetzung des Betriebs ab / bis US-amerikanischen Häfen bis April verlängert wird. Alle Kreuzfahrten bis einschließlich 31.03.2021 wurden entsprechend abgesagt und werden dann natürlich nicht stattfinden. 

Von den Absagen sind gleich vier Kreuzfahrtschiffe betroffen: MSC Seaside, MSC Divina, MSC Meraviglia und MSC Armonia werden frühestens im April 2021 wieder zum Einsatz kommen. Erstere beiden sollten von Port Canaveral kreuzen, MSC Meraviglia und MSC Armonia vom Port Miami. 

MSC Cruises wird die Gäste und Vertriebspartner entsprechend über die Absagen informieren, wie mittlerweile gewohnt, gibt es einen Gutschein inkl. Bonus oder auch die Rückzahlung – je nach Wunsch des gebuchten Passagiers. 

Auch auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt läuft es für MSC Cruises nicht mehr rund. MSC Grandiosa, die wochenlang ab / bis Italien kreuzte musste bereits im Vorfeld ihre Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrten aufgrund der italienischen Bestimmungen absagen. Mit Beginn 2021 folgten dann weitere Absagen, das Kreuzfahrtschiff soll nun am 24.01.2021 wieder starten, ob dem so sein wird bleibt allerdings noch abzuwarten. 

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News