MSC Grandiosa beendet erste Kreuzfahrt nach erneutem Neustart

MSC Grandiosa beendet erste Kreuzfahrt nach erneutem Neustart

msc-grandiosa

MSC Grandiosa hat ihre erste Kreuzfahrt nach dem Neustart beendet 

Am heutigen Sonntag hat MSC Grandiosa ihre erste Kreuzfahrt nach dem erneuten Neustart zu Ende gebracht. Damit gehört MSC Cruises neben TUI Cruises und Hapag Lloyd Cruises die aktuell Kreuzfahrten auf dem europäischen Markt anbieten. Während sich Hapag und TUI auf den Kanarischen Insel aufhalten, bietet MSC Grandiosa Kreuzfahrten in Italien an. 

Angesteuert werden auf den Kreuzfahrten der MSC Grandiosa nur italienische Häfen, als Zusatz wird auch ein Tag in La Valletta, Malta verbracht. 

Bis Mitte Dezember befand sich MSC Grandiosa schon einmal im Dienst aufgrund eines italienischen Dekrets musste der Dienst allerdings über Weihnachten und Silvester pausieren. Im Anschluss folgten wenige weitere Absagen, sodass sich der Neustart bis zum 24.01.2021 verschoben hatte. 

Vor einer Woche konnte MSC Grandiosa den Dienst dann wieder aufnehmen, die ersten Gäste hatten den Luxus, dass sich ab Genua nicht all zu viele Menschen an Bord bewegt hatten. Im Laufe der Woche stieg die Zahl der Reisenden dann bedeutend an, denn die Kreuzfahrten an Bord der MSC Grandiosa können in jedem angesteuerten Hafen begonnen werden. 

Route der MSC Grandiosa ab Genua 

  • Genua – Civitavecchia – Neapel – Palermo – La Valletta – Seetag – Seetag – Genua 
  • Je nach Zustieg ändert sich die Route entsprechend in der Reihenfolge der Häfen

WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News