MSC Grandiosa beendet heute die vierte Kreuzfahrt nach dem Lockdown

MSC Grandiosa beendet heute die vierte Kreuzfahrt nach dem Lockdown

MSC Grandiosa, Start nach der Corona-Pause
MSC Grandiosa, Start nach der Corona-Pause

MSC Grandiosa beendet eine weitere erfolgreiche „Corona-Kreuzfahrt“

MSC Cruises hat den Sprung zurück auf den Kreuzfahrtmarkt bisher einwandfrei gemeistert, auch die ergriffenen Präventionsmaßnahmen bei der Einschiffung, an Bord und auch bei den Ausflügen scheinen bisher sehr solide zu greifen. Kleinere Vorfälle auf den ersten Kreuzfahrten haben dies eindrucksvoll bewiesen. So gab es abgewiesene Reisende bei der Einschiffung, hierbei wurde entweder ein Aufenthalt in einem Risikogebiet oder ein positiver Test bei der Einschiffung zu Grunde gelegt.

Innerhalb seiner erklärten Maßnahmen greift die MSC Cruises sehr streng durch. Dies ist richtig und wichtig – und vielleicht auch ein Grund, weshalb es an Bord noch keine Infektionsketten entstanden sind. Am vergangenen Sonntag hatte MSC Grandiosa bereits die vierte Kreuzfahrt nach dem Corona-Lockdown angetreten, diese wurde heute erfolgreich in Genua wieder beendet.

Vor Ort fand und findet am heutigen Tag ein Bettenwechsel statt, nach der Ausschiffung der ehemaligen Gäste fand an Bord eine Reinigung laut der neuen Hygieneprotokolle statt. Über etwaige Vorfälle in der vergangenen Woche ist nichts bekannt.

In einer kürzlich herausgegebenen Pressemitteilung hat MSC Cruises mitgeteilt, dass MSC Grandiosa die aktuelle Route noch bis zum Jahresende bedienen wird. Der Neustart der der MSC Magnifica wurde hingegeben auf den 19.10.2020 verschoben, die siebentägigen Reisen des Kreuzfahrtschiffes zwischen 26.09.2020 und 24.10.2020 wurden abgesagt. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News