MSC Grandiosa bekommt eine weitere, dritte Schwester

MSC Grandiosa beendet Seatrials erfolgreich

Testfahrten der MSC Grandiosa erfolgreich abgeschlossen

Die MSC Grandiosa, das erste Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse von MSC Cruises, hat ihre ersten Testfahrten auf dem Atlantik, die vom 28. – 31. August stattfanden, erfolgreich abgeschlossen. Das Schiff ist für den Feinschliff nun zurück in der Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire, bevor es am 31. Oktober offiziell an MSC Cruises übergeben wird.

Mit einer Bruttoraumzahl von 181.000 verfügt das Schiff 2.421 Kabinen und wird mit einigen der innovativsten Technologien für die Schifffahrt ausgestattet sein. Die MSC Grandiosa wird damit das effizienteste und umweltfreundlichste Schiff der MSC-Flotte.

Die MSC Grandiosa verfügt beispielsweise über einen Selective Catalytic Reduction (SCR)-Katalysator. Dieses aktive Emissionskontrollsystem reduziert die Stickoxidemissionen um 90 Prozent und wandelt sie in harmloses Wasser und Stickstoff um. Ebenfalls an Bord ist eine hochmoderne Abwasseraufbereitungsanlage, die das Abwasser so sauber aufbereitet, dass es höchste Standards erfüllt. Dadurch kann das Schiff auch in sensiblen Regionen wie der Ostsee oder Alaska eingesetzt werden.

Zu den weiteren umweltschonenden Technologien, die auf der MSC Grandiosa zum Einsatz kommen, zählen ein modernes Abgasreinigungssystem (Exhaust Gas Cleaning System oder auch Scrubber genannt), das Emissionen signifikant minimiert, neue Prozesse, um den Ölaustritt aus Maschinenräumen zu verhindern, Ballastwasser-Aufbereitungsanlagen sowie verschiedene Energiesparmaßnahmen wie etwa LED-Beleuchtung oder Wärmerückgewinnung.

Die feierliche Taufe der MSC Grandiosa findet am 9. November im Hamburger Hafen statt. Anschließend verbringt das Schiff seine erste Saison im westlichen Mittelmeer und legt auf seiner Reise in den beliebten Häfen von Genua, Civitavecchia, Palermo, Valletta, Barcelona und Marseille an.

Technische Daten der MSC Grandiosa

ReedereiMSC Kreuzfahrten
Baujahr/Renovierung2019
BordspracheDeutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch
Deutschsprachiger GästeserviceDeutschsprachiger Gästeservice
BordwährungUSD/US-Dollar (Karibik ab/bis Miami, Südamerika, Südafrika), EUR/Euro
Tonnage181.000 BRT
Länge / Breite / Tiefgang331,43 m / 43 m / 8.5 m
Stabilisatorenvorhanden
Geschwindigkeit22,2 Knoten
Decks / Passagierdecks19 (davon Passagierdecks: 15)
Besatzung1.704
Passagiere / Kabinen5.686  / 2.421
Rollstuhlgerechte Kabinen vorhanden
Spannung110 V / 220 V
Baustart für die Landstromanlage am Norwegenkai im Kieler Hafen

Reederverband begrüßt Landstrom-Pläne

Vergangene Woche hat die Bundesregierung einen Schritt getan, um den Landstrom- Anschluss in Seehäfen attraktiver zu gestalten, diese Woche werden die Umweltminister des Bundes und der Länder in Hamburg über

Weiterlesen »
AIDAaura ist das erste AIDA Kreuzfahrtschiff welches im Hafen von Kapstadt festgemacht hat / © AIDA Cruises

AIDA Schiffsbesichtigungen 2020

Auf insgesamt 12 AIDA Schiffen können Kreuzfahrtinteressierte in den kommenden Monaten Urlaubsluft an Bord schnuppern. Ab November 2019 werden Schiffsbesichtigungen auf den Kanaren angeboten. Ein besonderes Highlight ist das jüngste

Weiterlesen »
Die neue Color Line Fähre / © Ulstein

Color Line: Reisehighlights 2020

Nur noch wenige Wochen, dann begrüßen wir das neue Jahr. Color Line präsentiert schon jetzt die Reise-Highlights für 2020. Ob eine Mini-Kreuzfahrt kombiniert mit spektakulären Rundreisen durch die Weiten Norwegens,

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*