MSC Grandiosa startet heute auf die erste Kreuzfahrt nach dem Kreuzfahrt-Lockdown

MSC Grandiosa startet heute auf die erste Kreuzfahrt nach dem Kreuzfahrt-Lockdown

MSC Grandiosa bekommt eine weitere, dritte Schwester
MSC Grandiosa © MSC Cruises

Heute blickt die Kreuzfahrtwelt auf MSC Grandiosa 

Endlich passiert im Mittelmeer wieder etwas! MSC Cruises startet heute mit der MSC Grandiosa, einem der neuesten und modernsten Kreuzfahrtschiffe des Unternehmens auf die erste Kreuzfahrt nach dem Corona-Lockdown. Die Vorbereitung für diesen Neustart zog sich viele Wochen, zuletzt fehlte nur noch das grüne Licht seitens der italienische Regierung. 

Diese hat nun die Kreuzfahrten ab Mitte August wieder freigegeben. Die Reaktion auf das grüne Licht waren sehr unterschiedlich. MSC Cruises hat an seinem Plan festgehalten und startet heute, Costa Crociere hingegen hat aufgrund des Dekrets geschoben und wird erst Anfang September mit ersten Reisen starten. 

MSC Grandiosa wird fortan im westlichen Mittelmeer eingesetzt, ab dem 29.08.2020 soll mit MSC Magnifica auch wieder ein Kreuzfahrtschiff des Unternehmens im östlichen Mittelmeer kreuzen. Die Reisen der beiden Schiffe dauern jeweils eine Woche an und sollen mit Landgängen durchgeführt werden. 

MSC Grandiosa kreuzt ab / bis Genua und wird auf seinen Reisen fast nur italienische Häfen ansteuern, eine Ausnahme stellt an dieser Stelle Malta. Im Detail bereits MSC Grandiosa Civitavecchia, Neapel, Palermo und La Valletta. Nun bleibt zu hoffen, dass der Neustart der MSC Cruises erfolgreich sein wird und die Schiffe frei von Infektionen ihre Reisen durchführen können. Ein weiterer Rückschlag wie in Nordeuropa mit Roald Amundsen (größerer Corona-Ausbruch an Bord) könnte der Branche noch einmal nachhaltig schaden. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

1 Kommentar gepostet

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News