MSC Kreuzfahrten: KEINE Versicherungspflicht mehr für Neubuchungen

MSC Kreuzfahrten: KEINE Versicherungspflicht mehr für Neubuchungen

msc-grandiosa-kopenhagen-25

MSC hebt die Corona-Versicherungspflicht auf

In den letzten Wochen und Monaten herrschte bei MSC Cruises eine kleine Besonderheit: alle Gäste waren dazu verpflichtet eine Versicherung im Bezug auf das Coronavirus nachweisen zu können. Diese wurde auch kontrolliert, konnte kein Nachweis erbracht werden, so wurde auch nicht Mitreise auf der gebuchten Reise gewährt.

Entsprechend der Pflicht hat das Unternehmen auch eine Versicherung angeboten, die COVID-19 Versicherung von MSC Cruises belief sich auf 25 bis maximal 29€ pro Person (je nach Reisegebiet) und konnte direkt bei Buchung oder auch noch nach der Buchung zum Vorgang hinzugefügt werden.

Seit dem 01.07.2022 herrscht die Pflicht nun nicht mehr, sie wurde aufgelöst, obwohl sie Wochen zuvor bis ins Jahr 2023 verlängert wurde. Eine spezielle Sache gilt es aber zu beachten: MSC kommuniziert klar und deutlich, dass die Versicherung für Neubuchungen ab dem 01.07.2022 nicht mehr verpflichtend ist. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass sie noch notwendig ist, wenn die Reise zwar nach dem 01.07.2022 beginnt, aber davon gebucht wurde. Wie sich die Änderung auf die Kontrollen der Versicherung auswirkt ist noch unklar.

Weiterhin aber empfiehlt MSC zum eigenen Schutz, die angebotene Versicherung zu buchen. Zur Sicherung des Reisepreises, zur Versorgung im Falle einer Infektion an Bord. Vor allem zur aktuellen Zeit ist dies äußerst sinnvoll, da die derzeitigen Inzidenzen sich sehr hoch halten.

MSC Versicherungsempfehlung: 

Lieber Gast,

vielen Dank, dass Sie MSC Cruises für Ihren nächsten Urlaub ausgewählt haben.

MSC Cruises empfiehlt allen Gästen eine umfassende Reiseversicherung abzuschließen, die sie speziell gegen COVID-19-Risiken wie z. B. Stornierung, Unterbrechung, Rückführungskosten, Quarantänekosten, Kosten für medizinische Hilfe und Krankenhausaufenthalte absichert. Wenn Sie keine Versicherung abgeschlossen haben, beachten Sie bitte, dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen können, die nicht von MSC Cruises übernommen werden.

Mit der von MSC vermittelten COVID-19-Versicherung werden für € 25,- p.P. (Nordeuropa, Mittelmeer) bzw. € 29,- p.P. (USA, Karibik, Antillen, Emirate, Saudi-Arabien & Rotes Meer, Südafrika, Südamerika, Asien und Grand Voyages) sowie für € 45,- p.P. (Weltreise) eventuell entstehende Kosten im Zusammenhang mit einer COVID-19-Erkrankung übernommen. Die Versicherungspolice kann unmittelbar mit der Buchung bzw. bis spätestens 30 Tage vor Abfahrt zur Kreuzfahrt hinzugebucht werden.

Selbstverständlich können Sie auch eine andere Versicherung Ihrer Wahl abschließen, sofern sie die oben genannten Risiken abdeckt. Die Versicherungspolice sollte Sie und Ihre Mitreisenden bis zum Ende der Reise absichern.

Mit den besten Grüßen
Ihr Team von MSC Cruises

Kreuzfahrten mit MSC Cruises suchen & buchen

Angebot der Kreuzfahrtlounge

WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei den Experten der Kreuzfahrtlounge

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

JETZT AUCH NEU IN BUXTEHUDE! 

Unsere Ladengeschäfte:

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

Die neue Seabourn Ovation wurde übergeben / © Seabourn Cruise Line
Kreuzfahrt News

Seabourn Cruise Line: Corona Lockerungen

Seabourn aktualisiert seine COVID-19-Maßnahmen und ändert die Anforderungen für Impfungen und Tests vor der Kreuzfahrt. Die neuen Maßnahmen treten für Kreuzfahrten mit Abfahrt am oder

Jetzt lesen »
close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner