MSC Lirica: Mitarbeiter nach Unfall an Bord im Krankenhaus

MSC Lirica: Mitarbeiter nach Unfall an Bord im Krankenhaus

msc-lirica

Ein Mitarbeiter der MSC Lirica musste nach einem Unfall in Krankenhaus

Nachdem es an Bord von MSC Lirica vor rund einem Monat zu einem Brand in einem Rettungsboot kam, kam es am Mittwoch nun erneut zu einer negativen Meldung von Bord des Kreuzfahrtschiffes von MSC Cruises. Ein Mitarbeiter musste nach einem Unfall in ein Krankenhaus an Land gebracht werden. 

Wie das Crew-Center berichtet soll es sich bei dem Mitarbeiter um einen 44-jährigen Elektriker gehandelt haben, der sich beim Wechsel eines Ventils verletzt haben soll. Details zur Verletzung nannte die Quelle nicht, daher kann die genaue Schwere der Verletzung auch nicht wiedergegeben werden. 

MSC Lirica befindet sich nach wie vor im Hafen von Korfu (Griechenland), an Bord sollen sich etwa 50 Mitarbeiter befinden, damit wurde die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes auf das Mindeste herabgesetzt. 

Derzeit befindet sich lediglich ein Schiff der MSC Cruises im Dienst, hierbei handelt es sich um MSC Grandiosa, die in Italien eingesetzt wird. Mit MSC Seaside (ebenfalls Italien) und MSC Virtuosa (Großbritannien) werden im Mai zwei weitere Schiffe der Flotte den Dienst wieder aufnehmen. 

WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt News

Hurtigruten eröffnet Lounge in Bergen

Die „schönste Seereise der Welt“ auf der traditionsreichen Postschiffroute beginnt für die meisten Hurtigruten Reisenden im norwegischen Bergen. Für einen entspannten und angenehmen Reisestart hat

Jetzt lesen »
close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner