MSC Magnifica: Deutsche Passagierin im Krankenhaus verstorben

MSC Magnifica: Deutsche Passagierin im Krankenhaus verstorben

MSC Magnifica © MSC Kreuzfahrten
MSC Magnifica © MSC Kreuzfahrten

Eine deutsche Passagierin der MSC Magnifica verstarb nun im Krankenhaus

Anfang April berichteten internationale Medien, dass zwei Personen von Bord der MSC Magnifica evakuiert werden mussten. In Colombo seien ein Mitarbeiter aus Sri Lanka und eine 75-jährige Deutsche von Bord geholt worden. Die genauen Umstände der Ausschiffung des Mitarbeiters sind unbekannt, damals hieß es, er habe den Präsidenten gebeten, dass man ihn zurück nach Sri Lanka lassen solle. 

Die 75-jährige deutsche Passagierin soll hingegen über Schmerzen in der Nähe des Herzens geklagt haben und soll aufgrund dieser Beschwerden schnellstmöglich in ein Krankenhaus gebracht worden sein. 

Nun heißt es, die deutsche Passagierin der MSC Magnifica sei im Krankenhaus verstorben. Die genauen Hintergründe der Erkrankung der Frau bleiben weiterhin unbekannt, ihre Symptome sollen aber nicht mit dem Coronavirus in Verbindung gebracht werden können. 

MSC Magnifica befindet sich derzeit laut Marinetraffic kurz vor dem Suezkanal, ihre Weltreise wurde selbstverständlich auch schon abgebrochen. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News