MSC Magnifica soll für Überfahrt nach Europa beladen werden – Gäste sollen an Bord bleiben

MSC Magnifica soll für Überfahrt nach Europa beladen werden – Gäste sollen an Bord bleiben

MSC Magnifica soll in Freemantle beladen werden und die Heimreise nach Europa mit Gästen antreten

Neben MS Artania befindet sich derzeit auch MSC Magnifica noch immer vor Fremantle. Nun gibt es für beide Schiffe eine Lösung. An Bord der MS Artania wurden gestern sieben Infektionen durch das Coronavirus festgestellt – die Gäste sollen von Fremantle nachhause geflogen werden. MSC Magnifica verfolgt derweil einen noch etwas anderen Plan. Das Kreuzfahrtschiff, beziehungsweise dessen Gäste, soll seit dem 10.03.2020 keinen Kontakt mehr zur anderen Personen gehabt haben. Aus diesem Grund gehe man davon aus, dass das Schiff Corona-frei sei. 

Mit diesem Wissen wurde nun die Entscheidung getroffen, das Schiff in den nächsten beiden Tagen für die Überfahrt nach Europa vorzubereiten. Die Gäste, die nachhause fliegen wollten, seien bereits in Sydney und Melbourne ausgeschifft worden. 

Kapitän Roberto Leotta soll heute per Borddurchsage mitgeteilt haben, dass MSC Magnifica noch etwa einen oder zwei Tage vor Fremantle kreuzen sollen, im Anschluss sei es möglich einen Platz an der Pier zu bekommen. Ab diesem Moment soll das Kreuzfahrtschiff für die Überfahrt ins Mittelmeer vorbereitet werden. 

Derzeit befindet sich MSC Magnifica eigentlich auf ihrer Weltreise, die zwischen dem 05.01.2020 und dem 30.04.2020 absolviert werden sollte. Durch die Einstellung des Schiffsbetriebs wurde auch die Weltreise deutlich beeinträchtigt. Mit Ausbruch des Coronavirus gibt es derweil quasi keine Lansgangsmöglichkeiten mehr. Die Häfen lassen maximal technische Stopps zur Beladung und Bunkerung der Kreuzfahrtschiffe zu. 

Werde Mitglied in der MSC Kreuzfahrten Facebook-Gruppe

5 Kommentare gepostet

  1. Wegen Coronna habe ich unsere Kreuzfahrt storniert. Nun sollen wir trotzdem auf die 2 Getränke Pakete und die Fahrten mit der Bahn 20 % bezahlen! Kein Entgegen kommen. Wir haben die Black Card.

  2. Die MSC Manifica war unser erstes Kreuzfahrtschiff, welches wir besucht haben. Es ist traurig, das alles so kommen musste. Alles Gute.

  3. Wir werden auf der Magnifica hervorragend betreut. Die Stimmung ist gut. Immerhin sind wir alle gesund. Wenn wir in Europa einen Hafen finden der uns aufnimmt ist alles perfekt.

    • Alles Gute für Euch!

      Grüße bitte unsere Freunde Dr. Bernd Pietzner und seine Frau Gisela! Hier kalt und nach draußen dürfen wir auch kaum. Also wenig Unterschied zu Euch. Tröstet euch damit!
      Klaus Bresser und Dagmar Peitl aus der Heimat Recklinghausen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Mehr MSC Cruises News