MSC Seaview startet am 03.07.21 mit neuen Reisen ab Kiel

MSC Seaview startet am 03.07.21 mit neuen Reisen ab Kiel

© MSC Cruises
© MSC Cruises

MSC Cruises startet ab dem 3. Juli mit der MSC Seaview ab Kiel mit vollumfänglichen Kreuzfahrten – inklusive Landausflügen

  • Die Route der 7-Nächte-Kreuzfahrten beinhaltet Stopps in Visby, Stockholm und Tallinn
  • Für die neue Route werden eigene Landausflüge mit Schutzkonzept entwickelt, die nach dem „Safe Bubble“-Konzept dieselben hohen Sicherheitsstandards wie an Bord bieten
  • Das einzigartige Design-Konzept der Seaside-Klasse, das das Meer und die Natur intensiv erlebbar macht, kommt mit der MSC Seaview zum ersten Mal nach Deutschland

MSC Cruises hat heute die Reiseroute der MSC Seaview vorgestellt, mit der die Reederei erstmals vollumfängliche Kreuzfahrten – inklusive Landausflügen – ab Deutschland anbieten wird. Die MSC Seaview, die ihren Heimathafen in Kiel haben wird, wird am 3. Juli 2021 zum ersten Mal Gäste an Bord begrüßen.

Von Kiel aus sticht die MSC Seaview in Richtung Schweden in See und erreicht nach einem Seetag Visby. Die Hauptstadt der Ostseeinsel Gotland ist UNESCO Weltkulturerbe und besticht mit ihren mittelalterlichen Bauten und einem milden Klima. Nächster Stopp auf der Route ist die schwedische Hauptstadt Stockholm. Das „Venedig des Nordens“ verzaubert Besucher mit unzähligen Brücken, seiner pittoresken Altstadt, trendigen Vierteln und dem prächtigen Schloss. Nach einem weiteren Tag an Bord, an dem die Gäste das reiche Bordangebot und die einzigartige Architektur des Schiffes genießen können, legt die MSC Seaview in Tallinn an. In der estnischen Metropole können die Gäste den restaurierten und teils originalgetreu erhaltenen Stadtkern mit Bauwerken von einer jahrhundertelangen Stadtgeschichte bewundern, bevor die MSC Seaview die Heimreise nach Kiel antritt. 

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, fügte hinzu: „Wir freuen uns auf die Wiederaufnahme unserer Kreuzfahrten ab Deutschland – einem sehr wichtigen Markt für uns – sowie darauf, unseren Gästen einen angenehmen, erholsamen und sicheren Kreuzfahrturlaub auf der MSC Seaview zu bieten. Das Schiff ist eines der innovativsten Schiffe unserer Flotte und zum ersten Mal in Nordeuropa und ab Deutschland im Einsatz.“

„Sehenswürdigkeiten zu besuchen und Landgänge durchzuführen sind ein wesentlicher Aspekt eines Kreuzfahrturlaubs und wir freuen uns, dass die brandneue Reiseroute der MSC Seaview unseren Gästen einige herausragende Reiseziele und Landausflüge bieten wird. Auf diese Weise können unsere Gäste die Schönheit des Baltikums sicher entdecken, mit den gleichen hohen Gesundheits- und Sicherheitsstandards wie an Bord der MSC Seaview und all unserer anderen Schiffe.“

„Unser Ziel war es von Anfang an, den Gästen ein einzigartiges Gesamterlebnis einer Kreuzfahrt wie vor der Pandemie zu bieten. Das ist uns mit den von uns angebotenen Kreuzfahrten ab Kiel gelungen“, ergänzte Deutschland-Geschäftsführer Christian Hein. „Möglich wurde dies durch die generelle Lockerung der Corona-Restriktionen in Deutschland und ganz Europa sowie durch die Bestätigung der Öffnung von Häfen und Destinationen, die wir anlaufen werden.“

„Seit August 2020 führen wir mit der MSC Grandiosa vollumfängliche Kreuzfahrten im Mittelmeer durch und konnten bereits über 65.000 Gäste sicher zu den schönsten Zielen der Region bringen. Auch die MSC Seaside heißt seit Anfang Mai Gäste im Mittelmeer willkommen und die MSC Virtuosa wird in dieser Woche als erstes Schiff die Kreuzfahrten in Großbritannien wieder aufnehmen.“

Für die Stopps in den drei Destinationen entwickelt MSC Cruises Landausflüge mit Schutzkonzept, die den Gästen die schönsten Sehenswürdigkeiten in einer „Safe Bubble“ zeigen. Die Ausflugs-Guides und der Fahrer werden vor dem Ausflug getestet, die Transportmittel desinfiziert und belüftet, Abstandsregeln und Maskenpflicht eingehalten. Zusätzlich wird gewährleistet, dass es an den Attraktionen reservierte Bereiche für die Gäste von MSC Cruises gibt, so dass auch hier die „Safe Bubble“ erhalten werden kann.

Aktuell stehen nur wenige Häfen in der Ost- und Nordsee für die Kreuzfahrt offen. „Aufgrund der reduzierten Anzahl der verfügbaren Häfen haben wir uns entschlossen nur eine Route anzubieten, weil das Produkterlebnis nur mit Landgängen perfekt ist“, fügt Christian Hein hinzu. „Natürlich werden wir die Situation an Land weiter genau beobachten und sicherstellen, dass diese Route bei Bedarf immer aktualisiert werden kann.“

Daher müssen die Kreuzfahrten ab/bis Warnemünde an Bord der MSC Musica und ab/bis Hamburg mit der MSC Preziosa für die gesamte Sommersaison abgesagt werden. Der Saisonstart der MSC Seaview wird auf den 3. Juli verschoben und das Schiff wird bis in den Herbst ab Kiel im Einsatz sein. Die Reise an Bord der MSC Seaview wird für Gäste aller Altersgruppen aus dem Schengen-Raum sowie für Einwohner von Kroatien, Rumänien und Bulgarien verfügbar sein. 

MSC Cruises wird alle betroffenen Gäste individuell kontaktieren.

WERBUNG

Kreuzfahrten buchen bei der Kreuzfahrtlounge Apensen

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

Mehr MSC Kreuzfahrten News

Mehr Kreuzfahrt News

close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner