MV Werften: AIDAaura-Bauwerft wird zum U-Boot-Bauer

MV Werften: AIDAaura-Bauwerft wird zum U-Boot-Bauer

MV Werften - Standort Wismar / © MV Werftgruppe
MV Werften - Standort Wismar / © MV Werftgruppe

Lange haben die Insolvenzverwalter der MV Werften in Wismar, Warnemünde und Stralsund nicht nach Käufern für die Werftstandorte suchen müssen. Die Werft in Wismar wird nun von Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) genutzt. Laut Insolvenzverwalter Christopher Morgen sei der Schiffbau in Mecklenburg Vorpommern somit langfristig und dauerhaft gesichert. TKMS Vorstandschef Oliver Burkhard sagt: „Wir kommen nach Wismar, um Marine Systems, aber auch dem Standort und den Menschen hier eine echte Perspektive zu geben.“

Somit ist der Bau von Kreuzfahrtschiffen in Mecklenburg Vorpommern mittelfristig beendet. Auf der Werft in Wismar wurden zum Beispiel bis 2003 AIDAaura und AIDAvita gebaut. Im Jahr 2016 hatte man den Bau von Kreuzfahrtschiffen voller Zuversicht mit dem asiatischen Eigner Genting wiederaufgenommen. Seitdem hat man dort Flusskreuzfahrtschiffe für Crystal Cruises fertiggestellt. Die sich aktuell im Baudock befindliche Global Dream sucht aufgrund der finanziellen Probleme von Genting und der Kreuzfahrtreederei Dream Cruises noch nach einem Käufer.

Ab 2024 werden in den Werfthallen an der Ostsee in Wismar schließlich U-Boote gebaut. Später könnte es auch zum Bau von Fregatten und Korvetten durch TKMS kommen. Je nach Auftragslage sollen am Werftstandort Wismar 800 Menschen beschäftigt werden. Die Zahl könnte auf 1500 Mitarbeitende steigen.

Die Standorte Warnemünde und Stralsund werden hingegen nicht von TKMS übernommen. Bei der Werft in Warnemünde bei Rostock wurde bereits von einer möglichen Übernahme durch die Marine der Bundeswehr berichtet. Die MV Werft Stralsund wurde zunächst durch die Stadt Stralsund gekauft.

Mittlerweile hat man die Flächen an die norwegische Werftengruppe Fossen Yard AS verpachtet. Das Unternehmen will in Stralsund Schiffe bauen. Nachdem die Fossen Werft im niedersächsischen Emden insolvent ist, könnten die vier Aufträge für LNG-Bunkerschiffe in Stralsund umgesetzt werden. Neben dem Bau von Schiffen kann Fossen in Stralsund ebenfalls Schiffe reparieren.

Aufgrund der aktuellen weltpolitischen Lage kann sich der Schiffbau somit in Mecklenburg Vorpommern halten. Die Werften in Wismar und Warnemünde schwenken vom Bau von Kreuzfahrtschiffen auf den militärischen Sektor um, während man in Stralsund wahrscheinlich Schiffe zum Transport von LNG baut.

Kreuzfahrt Schnäppchen auf einen Blick

 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner