carnival-fantasy

Nach Klatsche für Carnival – die saubersten Schiffe der aktuellen CDC Prüfung

Klatsche für die Carnival Fantasy – für sie gab es nur 77 von 100 Punkten bei der aktuellen CDC Prüfung, doch auch weitere Kreuzfahrtschiffe sind durchgefallen – andere haben die 100 Punkte erreicht

Für die Carnival Fantasy gab es bei der aktuellen CDC Prüfung so richtig auf die Nase. Sie bekam lediglich 77 von 100 Punkten und erreichte damit das schlechteste Ergebnis seit ihrer Indienststellung. Es ist bereits das zweite Mal, dass sie diese Gesundheitsprüfung nicht besteht. Doch bei ihr handelt es sich nicht um das einzige Kreuzfahrtschiff, das die aktuelle Prüfung nicht bestanden hat. Andere Schiffe brachten es im Gegenzug auf die volle Punktzahl von 100. 

Um die Inspektion zu bestehen, müssen die Kreuzfahrtschiffe über 85 Punkte erreichen. Überprüft werden hierbei alle gesundheitsrelevanten Bereiche und Einrichtungen. Doch Carnival Fantasy steht nicht alleine dar, auch die MS Grand Classica, ehemals für Costa unterwegs, aktuell für die Bahamas Paradise Cruise Line, lag mit 81 Punkten außerhalb des akzeptablen Rahmens. Etwas knapper war es bei der Majesty of the Seas von Royal Caribbean International, sie ratterte mit 82 Punkten durch die Prüfung. Alle drei CDC Prüfungen fanden im Juli 2019 statt. 

Auf der Gegenseite erreichten gleich sieben Kreuzfahrtschiffe die volle Punktzahl von 100, hier konnten durch die Inspektoren keinerlei Beanstandungen geäußert werden. Hier fanden die Prüfungen allerdings zum Teil schon im Mai und Juni statt. Bei den Schiffen, die 100 Punkte erreichten handelt es sich um die Celebrity Summit von der Celebrity Cruise Line, Enchantment of the Seas von Royal Caribbean, Nieuw Amsterdam von der Holland America Line, Rhapsody of the Seas von Royal Caribbean, Anthem of the Seas von Royal Caribbean, Brilliance of the Seas von Royal Caribbean und Celebrity Equinox von Celebrity Cruises. 

Grundsätzlich ist dieses Ergebnis nicht ungewöhnlich, denn die Schiffe von Celebrity Cruises und der Holland America Line liegen im Regelfall immer bei 100 Punkten oder maximal hauchzart darunter. Überraschend ist allerdings, dass die Majesty of the Seas mit 82 Punkten durch die Prüfung rasselte, während vier weitere Royal Caribbean Kreuzfahrtschiffe die Prüfung mit Bravour bestanden. 

Allerdings ist auch zu beachten, dass die Majesty of the Seas eines der ältesten Kreuzfahrtschiffe der Flotte ist. Sie steht bereits seit 1992 im Dienste von Royal Caribbean. Zwischenzeitlich sollte sie schon an die Pullmantur Cruises abgegeben werden, dazu kam es allerdings nicht. Nun wird die Reederei nacharbeiten müssen, damit auch die Majesty of the Seas eine nächste CDC Prüfung bestehen kann. 

iPhone - Smartphone

Besseres Mobilfunknetz für die deutsche Küste

Reeder und Lotsen fordern besseren Mobilfunk für deutsche Küste Ausbau der Breitbandkommunikation zentral für digitalen Wandel der Schifffahrt Vor dem Hintergrund des in Deutschland geplanten Mobilfunkausbaus fordern der Verband Deutscher

Weiterlesen »
Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*