Symphony of the Seas - das größte Kreuzfahrtschiff der Welt / © Royal Caribbean

Nächster Tropensturm zwingt Carnival und Royal zu Umroutungen

Tropensturm Karen zwingt die Reedereien zu Umroutungen

Achja, die liebe Hurrikan-Saison. Nach den Hurrikans Dorian und Humberto zwingt nun Tropensturm Karen die großen Reedereien Carnival Cruise Line und Royal Caribbean zu Umroutungen. Erst in der letzten Woche mussten wieder Schiffe umgeleitet werden. 

Diesmal handelt es sich um einen Sturm der auf dem Weg zu den US-amerikanischen Jungferninseln ist. Auch Puerto Rico wird durch den Sturm bedroht. Am Dienstag soll der Sturm erstmals auf Land treffen, noch ist unklar, in welcher Stärke er dort eintreffen wird.

In jedem Fall haben die Reedereien bereits reagiert, sowohl Carnival Fascination als auch die Symphony of the Seas müssen nun ihre Routen anpassen. Die Carnival Fascination hat heute unplanmäßig einen Tag früher in St. Maarten angelegt. Der Aufenthalt in St. Kitts wird um einen Tag verschoben, ein Halt in Dominica wurde hinzugefügt. 

Auch die Symphony of the Seas wurde umgeroutet. Die Stopps in St. Maarten und Puerto Rico für Dienstag und Mittwoch wurden durch Cozumel und CocoCay ersetzt. 

Werde Mitglied in der AIDA Facebook-Gruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*