erster-tag-bermuda-norwegian-escape-46

NCL passt Storno- und Umbuchungsmöglichkeiten bis 30.September an

Gäste können neue und existierende Buchungen bis zu 48 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei umbuchen oder stornieren 

Norwegian Cruise Line (NCL) bietet Reisenden mehr Flexibilität bei ihrer Reiseplanung mit dem neuen „Peace of Mind“-Angebot: Gäste der internationalen Reederei können Kreuzfahrten bis zum 30. September 2020 nun bis zu 48 Stunden vor Antritt kostenfrei umbuchen oder stornieren. Bei Stornierung werden alle bereits geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent in Form einer Gutschrift erstattet, die für zukünftige Kreuzfahrten bis zum 31. Dezember 2022 eingelöst werden kann.

Das Angebot gilt ab dem 10. März für alle Neubuchungen sowie bereits getätigte Reservierungen und Buchungen.

“In Anbetracht der aktuellen Lage, möchten wir unseren Kunden mit diesem Angebot volle Flexibilität bieten und ihnen den Rücken stärken, ihre Reiseplanung unbesorgt fortsetzen zu können,“ erklärt Kevin Bubolz, Managing Director Europe bei NCL. „Urlaub ist bekanntlich die schönste Zeit des Jahres und mit über 300 Traumzielen weltweit bietet NCL ihren Gästen die ultimative Kreuzfahrtauswahl.“

Norwegian Cruise Line (NCL) steht seit über 53 Jahren für maximale Individualität und Freiheit auf See. Die 17 Schiffe der Flotte kreuzen weltweit und bieten Gästen unter anderem die Inselvielfalt der Karibik oder Hawaiis, die faszinierenden Naturlandschaften Alaskas oder neu die exklusive Kreuzfahrtkollektion „Extraordinary Journey‘s“, in der einzigartige, natur- und kulturintensive Routen mit zahlreichen Hafenstopps zusammengefasst werden.

Weitere Informationen zu dem neuen „Sorglos-Buchen-Angebot“ finden Kunden hier. Informationen zu NCLs aktuellen Reiseprotokollen können hier nachgelesen werden.

All Inclusive Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Lineab

Freestyle Cruising mit den Schiffen von NCL

ganzjährig

diverse, weltweite Kreuzfahrten

Freestyle Cruising, wunderbares Essen, diverse Restaurants

16 Kommentare gepostet

  1. Das nenne ich colant und sehr fair.
    Da sollten sich alle Anbieter der Kreuzfahrt-Cruises ein Beispiel nehmen
    Mit freundlichen Grüssen.

  2. Das finde ich von NCL richtig toll. Vorallem verantwortungsvoll gegenüber ihren treuen Kunden. Das vermisse ich bei TUI cruises. Dort gibt es nur Kulanz für Neubucher ab Februar 2020. Alle anderen haben leider das Nachsehen :-(

    • Auch hier: NCL hat so gut wie keine Kunden am deutschen Markt, bei AIDA und TC geht es um die Existenz wenn jeder Deutsche der gerade meint eskalieren zu müssen konstefrei stornieren kann. Das sind schon Unterschiede, ne?

  3. Wir haben die Reise von dubai nach südafrika ,wo jetzt schon das dritte Ziel nicht angelaufen werden kann ,vorsichtshalber aus gesundheitlichen Gründen 8 tage vorher stoniert,und bekommen nur 20% unserer Kosten zurück

  4. An Corona auf so engem Raum zu erkranken sollte Grund genug für alle sein kostenlos stornieren zu dürfen. Große Unternehmen werden vom Staat gerettet und wer rettet den einzelnen der auf seinen Kosten sitzen bleibt?

  5. Ich finde auch das AIDA sich ein Beispiel nehmen sollte. Der Witz ist ja das alle Veranstaltungen über 1000 Personen abgesagt werden und die ganzen Schiffe mit viel mehr Personen trotzdem in See stechen.

  6. Allerdings sind die Bucher einer Themen- bzw. Musikkreuzfahrt, beispielsweise zur Cruise to the Edge (27.03.-01.04.2020) in den USA und auf einem NCL Schiff, im wahrsten Sinne des Wortes, davon ausgenommen. Der Veranstalter verweigert den Buchern eine Rückzahlung und die NCL distanziert sich von der Vorgehensweise des Veranstalters.
    Bleibt einem zukünftig nur die Wahl, weder bei dem Veranstaltter noch bei der NCL zu buchen.

  7. Was nütz mir ne Gutschrift über 7.980 Euro?
    Das Geld ist weg und ich kann mir keinen Ersatzurlaub mehr leisten.
    NCL arbeitet somit in den nächsten Monaten mit meinem Geld.

  8. NCL ist aus meiner Sicht absolut unseriös! Ich habe 3 Kreuzfahrten mit der NCL Jewel gebucht (hintereinander)… Die erste Kreuzfahrt im Februar 2020 war noch OK. Dann kam die schlimmste Kreuzfahrt (mit der schlimmsten Organisation die man sich nur vorstellen kann) unserer Kreuzfahrtgeschichte! Aber nach dem Covid19 Alptraum hat NCL zugesagt die vollen Kosten für diese Kreuzfahrt zu erstatten d.h. auszuzahlen. Das wurde den Reisenden in schriftlicher Form mitgeteilt. Jedoch wurde nicht wie zugesichert der Reisepreis erstattet sondern es wurde nur ein FCC Guthaben eingebucht. Kein Geld zurück… Die Flüge die alle Reisenden selber buchen sollten (von Board aus) „Sie müssen das Schiff in Fidji am 18.03.2020 um 08:00 Uhr verlassen (dieses Schreiben kam ebenfalls in schriftlicher Form und als Boarddurchsage). Hier wurden nach Anweisung unzählige Flüge der Reisenden eigenständig gebucht. Nicht nur Rückflüge von Fidji, sondern auch von anderen Reisezielen. Bis zum heutigen Tag wurde kein einziger Euro von NCL erstattet. Die 3 Kreuzfahrt ( bis zum 03.04.2020 nach Honolulu wurde von NCL nicht angetreten ) auch hier keine Rückerstattung des Reisepreis. Auch keine Erstattung für die im Vorfeld gebuchten Rückflüge. 1.600 Passagiere haben unzählige Flüge ( unter katastrophalen Bedingungen / 16 Internet Rechner für 1.600 Passagiere mit stundenlangen und nächtelangen Wartezeiten ) gebucht und es wurde gesagt alle Kosten können bei NCL eingereicht werden. Das habe ich getan und NCL antwortet seit Wochen immer nur das Geld wird von unserer Buchhaltung erstattet. Bisher ist absolut nichts passiert kein einziger Euro wurde entgegen schriftlicher Zusagen von NCL erstattet. Für die ausgefallene 3. Kreuzfahrt haben wir bisher 06.06.2020 nichts erhalten. Der Reiseveranstalter bei dem gebucht wurde (****zfahrten.de) schreibt immer nur wir können da nichts machen, denn wir haben die Rückerstattung als Auszahlung vor Wochen bei NCL beantragt. Unzählige EMails unzählige Telefonate und stundenlanger Ärger und was ist bisher passiert? Ein FCC Guthaben wurde für die zweite Kreuzfahrt eingerichtet. Für die dritte Kreuzfahrt ist von NCL nicht mal eine Rückmeldung eingegangen…

    Eine Farce…

    (Die Reisenden wurden mehrfach schriftlich gebeten eigene Flüge an Board zu buchen)

    Viele Grüße
    Ein Kreuzfahrer

  9. Nachtrag Fidji wurde nicht angelaufen, das war der Besatzung lange bekannt und wurde den Reisenden jedoch nur ein Tag vorher mitgeteilt. Andere Ziele wurden ebenfalls nicht angelaufen, jedoch sollten die Reisenden auch hier Rückflüge eigenständig an Board buchen. Am Abend kam dann die Durchsage des Kapitäns das auch hier das Schiff nicht anlaufen wird. Morgens bzw. Mittags sollen die Reisenden Flüge buchen. Stundenlanger Alptraum an den 16 Internetrechnern mit absolutem Chaosn und beim Abendessen dann die Mitteilung des Kaiptäns bitte keine Flüge mehr zu buchen. Die Kosten für die nach Anweisung von NCL gebuchten Flügen wurden bisher ebenfalls nicht erstattet. Das gilt auch für unsere Reisebekanntschaften aus Canada / USA / England … Nicht alle Flüge waren kostenfrei zu stornieren. Ich hatte insgesamt Rückflüge für ca. 2.000 Euro gebucht (2 Personen). An Board wurde permanent mitgeteilt, kein Problem reichen Sie alle Kosten bei NCL ein. Und was soll ich sagen auch hier eine absolute FARCE…

    Stundenlange Eingabe aller Daten auf der NCL Webseite zur Erstattung der Flüge und was kommt von NCL zurück??? Keine Erstattung sondern permanent irgendwelche Mails mit der Bitte sich an die Fluggesellschaft zu wenden. Für mich als Reisegast ist ein solches Verhalten mehr als nur fragwürdig…

    Mit freundlichen Grüßen
    Ein Kreuzfahrer

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Kreuzfahrt Ratgeber

Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 25.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom 25.09.2020 Welch ein Start ins Wochenende! Auch am heutigen Freitag gibt es wie gewohnt zahlreiche Kreuzfahrtnews, unter anderem hat die Carnival

Weiterlesen »

Aufschwimmen der Coral Geographer

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Coral Geographer schwimmt! Für das australische Unternehmen Coral Expeditions gab es nun einen Baufortschritt zu feiern: der Neubau Coral Geographer ist aufgeschwommen. Gefertigt wird

Weiterlesen »
Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden