NCL: Zweiter Leonardo-Class Neubau wird Norwegian Viva heißen

NCL: Zweiter Leonardo-Class Neubau wird Norwegian Viva heißen

Norwegian Prima - erstes Schiff der Leonardo-Class und Schwester der Norwegian Viva / © Norwegian Cruise Line
Norwegian Prima - erstes Schiff der Leonardo-Class und Schwester der Norwegian Viva / © Norwegian Cruise Line

Zweites Schiff der Leonardo-Class wird Norwegian Viva heißen 

Schon seit einigen Jahren ist bekannt, dass Norwegian Cruise Line nach dem Abschluss der Breakaway Klasse nun erneut mit einer neuen Bauklasse hoch hinaus möchte. Hierbei handelt es sich um die Leonardo-Class, deren erstes Kreuzfahrtschiff die Norwegian Prima sein wird, die noch in 2022 starten soll. 

Doch auch der darauffolgende Neubau steht mehr oder minder schon in den Startlöcher, das zweite Kreuzfahrtschiff der Klasse soll den Dienst bereits im Mai 2023 aufnehmen. Nun wurde auch der Name des Schiffes bekannt, die Schwester der Norwegian Prima wird den Namen Norwegian Viva tragen. 

Ursprünglich wurde die Leonardo-Class mit vier Kreuzfahrtschiffen der neuen Klasse eingeplant, 2018 wurden aber zwei weitere Schiffe der Reihe bestellt. Nach der Bekanntgabe des Namens sprach Norwegian Cruise Line nun auch von der Prima Class. Gut möglich also, dass der gesamte Klassenname nun noch einmal neu benannt wird und künftig lediglich das Projekt als Leonardo bezeichnet wird. 

Die neue Bauklasse folgt auf die erfolgreiche Breakaway Klasse, bestehend aus Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway, Norwegian Escape, Norwegian Joy, Norwegian Bliss und Norwegian Encore. Diese Schiffe wurden zwischen 2013 und 2019 im Jahrestakt in den Dienst gestellt, lediglich 2016 wurde ausgesetzt. 

Auch bei der neuen Prima Class ist vorgesehen, dass die Schiffe im jährlichen Takt in den Dienst gestellt werden sollen. Somit wird es entsprechend 2022, 2023, 2024, 2025, 2026 und 2027 neue Kreuzfahrtschiffe der Norwegian Cruise Line geben. Verschiebungen sind an dieser Stelle natürlich nicht ausgeschlossen. 

Den Zuschlag für die Fertigung der Bauklasse hat die Fincantieri Werft in Italien erhalten, die Schiffe der Breakaway Klasse wurden noch auf der Papenburger Meyer Werft hergestellt. Mit der neuen Klasse gehen die beiden Unternehmen jedoch, vorerst, getrennte Wege. 

Neben dem Namen hat Norwegian Cruise Line auch das Einsatzgebiet der kommenden Norwegian Viva kommuniziert, vorgesehen ist, dass sie in Nordeuropa starten soll, die Jungfernsaison ab Mai 2023 in Nordeuropa bestreiten wird, unter anderem soll es von London nach Island gehen. Zur Wintersaison 2023 / 2024 ist ein Einsatz in der Karibik geplant. 

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Mehr Norwegian Cruise Line News

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt News

Kiellegung der Utopia of the Seas

Das sechste und letzte Schiff der Oasis Class wurde heute am 1. Juli 2022 auf der Chantiers d’Atlantique Werft im französischen Saint-Nazaire auf Kiel gelegt.

Jetzt lesen »
close

Verpasse keine News und Infos!

Kreuzfahrt NEWS

Bestelle hier vollkommen KOSTENFREI die täglichen Kreuzfahrt News und Infos von SuK!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner