NEPTUN WERFT sagt ersten Bewerbertag ab

NEPTUN WERFT sagt ersten Bewerbertag ab

Viking Schiffe am Kai / © Neptun Werft
Viking Schiffe am Kai / © Neptun Werft

Pressemitteilung der Neptun Werft

Die NEPTUN WERFT in Rostock-Warnemünde sagt den am Sonnabend, dem 21. März 2020, geplanten 1. Bewerbertag des Unternehmens ab. Grund dafür ist die gegenwärtige allgemeine Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus. Die NEPTUN WERFT hat sich zu der Absage entschlossen, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die erwarteten Interessenten und Bewerber zu schützen. Das Schiffbauunternehmen folgt damit den von der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern beschlossenen Empfehlungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Mit dem Bewerbertag auf dem Betriebsgelände an der Warnow sollte interessierten Jugendlichen und Fachkräften die Gelegenheit geboten werden, die NEPTUN WERFT kennenzulernen sowie mit möglichen künftigen Kollegen ins Gespräch zu kommen. Ein neuer Veranstaltungstermin für einen Bewerbertag steht aktuell noch nicht fest.

Die NEPTUN WERFT trägt darüber hinaus im täglichen Geschäftsbetrieb umfassende Vorsorge, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen. Als vorbeugende Maßnahme sind derzeit zum Beispiel alle Personen vor Betreten des Werftgeländes dazu verpflichtet, einen entsprechenden Fragebogen auszufüllen und abzugeben.

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.