Neue Absagen bei der Holland America Line – Neustart frühestens im Mai

Neue Absagen bei der Holland America Line – Neustart frühestens im Mai

Nieuw Statendam / © Holland America Line
Nieuw Statendam / © Holland America Line

Erneute Absagen bei der Holland America Line 

Während der europäische Kreuzfahrtmarkt immer und immer wieder Hoffnungsschimmer mit sich bringt – wenn auch nur kleine, hat der amerikanische Markt weiterhin noch größere Probleme. Nun wurde eine neue Absagenwelle losgetreten, gestern haben bereits P&O Cruises, Carnival Cruise Line, Princess Cruises und auch die Holland America Line weitere Kreuzfahrten abgesagt. 

Die Holland America Line hat nun grundsätzlich alle Kreuzfahrten bis Ende April 2021 gestrichen, weitere Absagen wurden individuell pro Schiff kommuniziert. 

So wurden die Kreuzfahrten der MS Eurodam und MS Oosterdam bis zur ersten Juni Woche abgesagt. MS Koningsdam, MS Nieuw Amsterdam und MS Noordam werden mindestens bis Mitte Mai 2021 pausieren. 

Auch im Mittelmeer wurden an dieser Stelle weitere Absagen vorgenommen. MS Volendam und MS Westerdam sollen erst im Juni wieder an den Start gehen. 

Die von den Absagen betroffenen Gäste und Vertriebspartner werden von der Holland America Line auf direktem Weg über die aktuellen Umstände informiert. 

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News