Neue Beschränkungen: Silja Europa setzt Betrieb nach Finnland aus

Neue Beschränkungen: Silja Europa setzt Betrieb nach Finnland aus

Photo Credit Tallink Silja
Photo Credit Tallink Silja

Die Tallink Grupp hat heute bekannt gegeben, dass sie die Kreuzfahrtfähre Silja Europa, die täglich auf der Route Tallinn-Helsinki unterwegs ist, vorzeitig aussetzen wird. Grund hierfür ist die rasante Ausbreitung der Omicron-Variante und damit einhergehende neue Reisebeschränkungen der finnischen Regierung, die diese Woche angekündigt wurden.

Das Unternehmen wollte die beliebte Kreuzfahrtfähre eigentlich erst am 10. Januar 2022 aus dem Verkehr ziehen, da die Buchungen in der Nebensaison im Januar und Februar aufgrund der Corona-Pandemie weiter eingebrochen sind. Wegen des jüngsten rapiden Anstiegs der Infektionen mit der Omicron-Variante und der Ankündigung der finnischen Regierung in dieser Woche, die Notbremse zu ziehen, um den Anstieg der Fälle einzudämmen, wurde die Aussetzung um neun Tage vorgezogen. Das Schiff wird nun bereits ab dem 1. Januar 2022aus dem Verkehr gezogen.

„Wir haben wegen der neuen Einschränkungen keine andere Wahl, als die geplante vorübergehende Aussetzung des Schiffes vorzuziehen, da sich die Passagiere nach der Ankündigung der finnischen Behörden bereits bei uns melden und Buchungen stornieren. Solche Entscheidungen unserer Behörden, so geringfügig sie auch erscheinen mögen, haben unmittelbare und weitreichende Auswirkungen auf unseren Betrieb. Deshalb müssen wir schnell und entschlossen handeln, wenn die Entscheidungen getroffen werden und unsere eigenen Maßnahmen ergreifen, um Verluste zu vermeiden“, erklärte Paavo Nõgene, CEO der Tallink Grupp.

„Wir bedauern, dass wir unsere treuen Kunden enttäuschen müssen, die ihre Reisen gebucht haben und diese vielleicht schon mehrmals storniert wurden. Wir befinden uns jedoch in einer schwierigen Lage und müssen bei der Ankündigung neuer Beschränkungen stets an das große Ganze und die langfristigen Auswirkungen auf unser Geschäft denken. Wir werden sicherzustellen, dass jeder einzelne Reisende, dessen Überfahrt storniert wurde, eine alternative Lösung erhält, die für ihn zufriedenstellend ist“, fügte Nõgene hinzu.

Das Kundencenter von Tallink Silja setzt sich bereits mit den von der Stornierung betroffenen Kunden in Verbindung, um alternative Optionen und Lösungen anzubieten.

Alle Passagiere, die zwischen Tallinn und Helsinki reisen möchten, sind nach wie vor an Bord der Tallink-Silja-Schiffe Star und Megastar willkommen, die diese Strecke weiterhin mehrmals am Tag bedienen. Die Passagiere der Star und Megastar können außerdem die Gelegenheit nutzen, an Bord COVID-Antigen-Tests für 39 EUR pro Test durchführen zu lassen.

Die Silja Europa soll am 10. März 2022 auf die Strecke Tallinn-Helsinki in den Linienverkehr zurückkehren, wird bis dahin aber schon für einige Kurztrips und Sonderfahrten eingesetzt.

Kreuzfahrt Schnäppchen auf einen Blick

 

Die Kreuzfahrtschnäppchen werden präsentiert von der Kreuzfahrtlounge. Alle Anfragen werden von dort bearbeitet und vermittelt. Schiffe und Kreuzfahrten ist kein Vermittler.

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag von 09:00 – 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag, Feiertag von 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrtlounge

Schiffe und Kreuzfahrten

Mehr Kreuzfahrt News

VIVA Tiara / © Viva Cruises
Kreuzfahrt News

VIVA Cruises feiert den Saisonstart 2022!

VIVA Cruises hat den Dienst auf den Flüssen wieder aufgenommen  Bekanntermaßen ruhen zahlreiche Flusskreuzfahrtschiffe in der Wintersaison, nehmen zu Beginn des neuen Jahres dann wieder

Jetzt lesen »
Consent Management Platform von Real Cookie Banner