Nicko cruises: 10-Punkte-Plan zur Sicherheit von Gästen und Crew

Nicko cruises: 10-Punkte-Plan zur Sicherheit von Gästen und Crew

Nicko Spirit / © nicko cruises Schiffsreisen GmbH
Nicko Spirit / © nicko cruises Schiffsreisen GmbH

nicko cruises mit einem 10-Punkte-Plan 

Für den Neustart im März hat nicko cruises nun noch einmal einen 10-Punkte-Plan für die Sicherheit für alle Passagiere und Crewmitglieder zusammengestellt. Dieser Plan stellt im Prinzip das Hygiene- und Sicherheitskonzept des Stuttgarter Reiseveranstalters dar, die Maßnahmen ähneln den Regularien, den die Kreuzfahrer von den aktuellen Hochseekreuzfahrten bereits gewohnt sind. 

Im Jahr 2020 konnte nicko cruises eine vergleichsweise erfolgreiche Saison absolvieren, natürlich musste auch der Reiseveranstalter im letzten Jahr zahlreiche Auflagen erfüllen um die Reisen durchführen zu dürfen, doch nicko cruises gelang es im Juni als erstem Anbieter wieder auf den Flüssen zu starten. 

Doch der – entsprechend der Umstände – erfolgreichen Saison haben natürlich auch nicko cruises und seine Konkurrenten auf den Flüssen stark gelitten. Es mussten zahlreiche Katalogfahrten verändert und abgesagt werden. Dennoch blickt der Reiseveranstalter positiv auf die Saison 2021. 

10 Punkte Plan bei nicko cruises

 

1. Infektionsschutzbogen und Schnelltest 

Neben den Reiseunterlagen wird nicko cruises mit den Reiseunterlagen auch einen Fragebogen im Rahmen des Infektionsschutzes übermitteln. Diesen gilt es korrekt und aktuell auszufüllen. Dies dient der Sicherheit aller Personen, die an den Reisen teilnehmen werden. Zusätzlich erhält jeder Gast bei der Einschiffung einen kostenfreien Covid-19 Test um Infektionen an Bord im Vorfeld schon zu verhindern. 

2. Messung der Körpertemperatur 

Trotz des Tests bei der Anreise werden auch weitere Maßnahmen an Bord der Kreuzfahrtschiffe von nicko cruises ergriffen. So werden die Passagiere beispielsweise täglich einer Temperaturmessung unterzogen. Selbiges gilt auch für die Besatzungsmitglieder. 

3. Vorbereitung der Crew 

Natürlich gelten die Maßnahmen und Vorgaben nicht nur für die Passagiere der nicko cruises, sondern auch für die Besatzungsmitglieder der Kreuzfahrtschiffe. Um Infektionen vorzubeugen wurden die Mitarbeiter bereits bestens auf die aktuelle Situation vorbereitet. Vor der Einschiffung werden die Mitarbeiter bereits auf das Coronavirus getestet. Die Mitarbeiter sollen durchgängig FFP 2 Masken tragen – auch finden regelmäßige Gesundheitschecks der Mitarbeiter statt. 

4. Hygiene und Desinfektion

Für die Vermeidung von Schmierinfektionen spielt vor allem die Hygiene an Bord eine besondere Rolle. Auch hier wird das Personal angehalten, die Desinfektionsrhytmen enger zu gestalten, als es vor Corona war. Alle Hygienevorkehrungen, die ohnehin schon hoch waren, wurden noch einmal zur Sicherheit aller Personen erhöht. Auch stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfügung. Auch für die Gäste gilt natürlich ein hohes Maß an Hygienemaßnahmen anzuwenden. Es gilt sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren. 

5. Abstand halten 

Wie an Land gelten auch an Bord die Abstandsregelungen. Es spricht natürlich nichts dagegen, Menschen an Bord kennenzulernen. Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass ausreichend Abstand gegeben ist. Für die Einhaltung der Abstandsregelungen wurden auch die Abläufe an Bord der nicko cruises Schiffe angepasst. 

6. Mehr Platz in Bars und Restaurants 

Durch die verringerte Kapazität und die Anpassung der Schiffe wird sichergestellt, dass genügend Abstand vorhanden ist. So gibt es für die Passagiere auch mehr Platz in den Bars und Restaurants. Hier achtet nicko cruises darauf, dass genügend Platz für den nötigen Abstand vorhanden ist. 

7. Service am Buffet 

Nicht nur im Bedienrestaurant, sondern auch am Buffet werden die Speisen weiterhin für die Gäste auf den Tellern angerichtet. Ein gewohntes Buffet, wie es vor Corona sehr beliebt war, wird es vorerst nicht geben. 

8. Landausflüge 

Natürlich hört das Sicherheits- und Hygienekonzept der nicko cruises nicht bei den Landausflügen auf. Auch hier gibt es Maßnahmen um Ausbrüche des Coronavirus einzudämmen. Die Ausflugsgruppen werden verkleinert sein, ein Audio System macht den nötigen Abstand möglich. Die genutzten Busse werden regelmäßig desinfiziert, bei Busfahrten müssen FFP 2 Masken getragen werden. 

9. Sport und Wellnessbereich 

Die Sport und Wellnessbereiche an Bord der Schiffe von nicko cruises werden mit dem Saisonstart geöffnet sein. Hierbei empfiehlt es sich, im Vorfeld eine Anmeldung einzureichen. 

10. Miteinander und Füreinander 

Im letzten Punkt des Plans geht es in erster Linie darum, die Gäste zu bitten, sich an die Regularien zu halten und nicko cruises in der Vermeidung von Infektionen zu unterstützen. 

Zum originalen 10-Punkte-Plan der nicko cruises 

nicko cruises bald auch in der Kreuzfahrtlounge Apensen buchbar! 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen und auch dann, wenn die meisten anderen bereits im Feierabend sind!

 

Mehr Nicko Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

A-Rosa Mia
Kreuzfahrt News

A-Rosa Mia: Impfpflicht und Umroutung!

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Aufgrund einer aktuellen Schleusensperrung wurde der Reiseverlauf der A-ROSA Mia angepasst – zudem hat das Unternehmen nun eine Impfpflicht

Jetzt lesen »
close

🛳 Kostenlose Kreuzfahrt News!

Wir senden täglich Kreuzfahrt News - keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner