Kreuzfahrt buchen: 04167 2929941

Telefon - Kreuzfahrtlounge:
Mo - Fr: 09:00 - 21:00
Sa, So & Feiertags: 10:00 - 17:00
Tippe auf die Nummer

🛳 Kostenfreie News & Angebote 🛳

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

nicko cruises gibt einziges Expeditionsschiff ab – Hier fahren die Schwesterschiffe der World Voyager

nicko cruises gibt einziges Expeditionsschiff ab – Hier fahren die Schwesterschiffe der World Voyager

nicko-cruises-neubauten-world-voyager

Der Stuttgarter Reiseveranstalter nicko cruises verkündete gestern den Abschied vom World Voyager. Das Expeditionsschiff wird nach einer Abschiedsreise im September 2023 den deutschen Kreuzfahrtmarkt verlassen. Die Expeditionssparte, die einst bis 2021 auf drei Kreuzfahrtschiffe der selben Baureihe wachsen sollte, wird nun zunächst eingestellt.

Die Kreuzfahrtschiffe aus der Baureihe wurden trotzdem gebaut, fahren nun aber nicht auf dem deutschen Markt. Seit 2019 fuhr zunächst die World Explorer auf dem deutschen Markt. Auf den World Explorer folgte nach dem Corona-Stillstand der World Voyager. Diese beiden Kreuzfahrtschiffe befindet sich weiterhin im Eigentum der Mystic Holding, fahren jedoch für andere Expeditionsreedereien. Daher lohnt sich ein Blick auf alle Expeditionskreuzfahrtschiffe der Baureihe, aus der der World Voyager und der World Explorer stammt. 

Der World Voyager wird ab November 2023 von Atlas Ocean Voyages auf dem amerikanischen Markt eingesetzt. Diese Expeditionsreederei betreibt dann die drei Expeditionskreuzfahrtschiffe World Voyager (Baujahr 2021), World Navigator (Baujahr 2021) und World Traveller (Baujahr 2022). Mit den bald folgenden Neubauten World Seeker, World Adventurer und World Discoverer wird die Flotte von Atlas Ocean Voyages auf sechs moderne Expeditionskreuzfahrtschiffe wachsen. Bei dem amerikanischen Reiseveranstalter ist der Durchbruch mit den Expeditionskreuzfahrtschiffen für 200 Gäste geglückt. 

Die World Explorer, der erste Neubau aus dieser Schiffsklasse mit Baujahr 2019, wurde von der Mystic Holding an Quark Expeditions verchartert. Somit fahren alle vier bisher gebauten Expeditionsschiffe aus der World Explorer Baureihe für amerikanische Reiseveranstalter. Die nächsten drei Neubauten sind für Atlas Ocean Voyages vorgesehen. Dort auf dem amerikanischen Markt ist die Nachfrage nach den Kreuzfahrten mit kleinen Expeditionskreuzfahrtschiffen höher.

nicko cruises hat hingegen Probleme die Mindestteilnehmerzahl zu erreichen. Destinationsbezogene Kreuzfahrten unter dem Motto “time to discover” mit dem kleinen World Voyager werden nicht ausreichend zu einem produktgerechten Preis gebucht. Aus diesem Grund konzentriert sich nicko cruises nun zunächst auf das Hochseekreuzfahrtschiffe MS Vasco da Gama. 

Angebot der Kreuzfahrtlounge

Kreuzfahrtlounge – Schiffberatung von Experten

 

Buchung und Beratung auch an Wochenenden, Feiertagen im Reisebüro Kreuzfahrtlounge!

  • Montag bis Freitag: 09:00 bis 21:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag & Feiertag: 10:00 – 17:00 Uhr

Deine Nachricht an die Kreuzfahrt Lounge Apensen 

Mehr Nicko Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News