Nicko Cruises sagt Advents- und Festtagsreisen ab

Nicko Cruises sagt Advents- und Festtagsreisen ab

nickoVISION der Flussneubau 2018 / © nicko Cruises
nickoVISION / © nicko Cruises

Nicko Cruises sagt die Advents- und Festtagsreisen ab 

Mit Weitsicht und für die Planungssicherheit seiner Gäste hat der Stuttgarter Reiseveranstalter nicko cruises die diesjährigen Advents- und Feiertagsreisen abgesagt. Es sei laut Internetseite des Anbieters in der aktuellen Situation davon auszugehen, dass auch im Dezember touristische Übernachtungen eingeschränkt sein werden. 

Gestützt wird diese Aussage natürlich vom aktuellen Infektionsgeschehen in Deutschland. Erst heute wurde erneut ein Rekordwert in Deutschland erreicht. Mit jedem Tag, der sich in dieser Dimension bewegt wird unwahrscheinlicher, dass der „Lockdown light“ tatsächlich Ende November wieder aufgehoben wird. 

Für nicko cruises sind diese Absagen nach dem recht erfolgreichen Sommer ein neuer Rückschlag. Relativ früh in der Pandemie konnten die Flusskreuzfahrten wieder aufgenommen und erfolgreich durchgeführt werden. Mit Beginn der Herbstmonate stiegen die Zahlen in Deutschland allerdings wieder, dies hatte zur Folge, dass die Flusskreuzfahrtschiffe durch diverse außer- und innerdeutsche Risikogebiete in ihren Reisen beeinträchtigt wurden. 

Mit dieser frühzeitigen Absagen sichert nicko cruises seinen Gästen die Möglichkeit, die Advents- und Feiertagszeit anders zu gestalten und vermeidet damit auch kurzfristige Absagen, die die Planungssicherheit der Gäste beeinträchtigen würden. 

Mehr Nicko Cruises News

Mehr Kreuzfahrt News

2 Kommentare zu „Nicko Cruises sagt Advents- und Festtagsreisen ab“

  1. Im Vergleich zu der ziemlich verunglückten Informationspolitik und Transparenz bei der Einführung der WORLD EXPLORER im Sommer 2019 scheint Nicko Cruises dazugelernt zu haben.
    Hoffe, dass auch der unsägliche Rechtsstreit unterdessen beigelegt wurde.

    1. Die Kommunikation wird runder, ja den Eindruck habe ich auch. Sie hatten die Klage mittlerweile zurückgenommen. War dennoch sehr teuer der Spaß und vor allem total unnötig, da es Niemanden voran gebracht hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.