Norwegian Breakaway umgeroutet: Passagierwechsel in Kopenhagen statt Warnemünde

Norwegian Breakaway beim Erstanlauf in Warnemünde / © Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line hat aufgrund von Wind und Wetter die Norwegian Breakaway umgeroutet von Warnemünde nach Kopenhagen – samt Passagierwechsel


Norwegian Cruise Line hat die gebuchten Gäste der Norwegian Breakaway mit Abfahrt am 24. September ab Warnemünde informiert, dass das Schiff nicht nach Warnemünde kommen kann und die Reise damit ab Kopenhagen startet am 24.September.

Wind und Wetter lassen es nicht zu, dass Norwegian Breakaway in den Hafen von Rostock einlaufen und später wieder auslaufen kann. 

Aus diesem Grund müssen sich die Gäste jetzt selbst darum kümmern wie sie nach Kopenhagen kommen, dafür stellt Norwegian Cruise Line eine 300 Dollar „transportation fees“ in Aussicht. 

Heisst im Klartext, NCL bezahlt euch die Kosten um nach Kopenhagen zu kommen bis zu einer Höhe von 300 Dollar.



Wer nach Kopenhagen reisen muss, wird darauf hingewiesen, dass man bis spätestens 13 Uhr an Bord sein muss, da die Norwegian Breakaway um 14:00 bereits ablegt in Richtung Tallinn.

Der Brief von Norwegian Cruise Line

 
Umroutung der Norwegian Breakaway - Gästeschreiben Umroutung der Norwegian Breakaway – Gästeschreiben

 

Norwegian Breakaway ab

 

Werde kostenlos Mitglied in der Norwegian Cruise Line Gruppe! Werde kostenlos Mitglied in der Norwegian Cruise Line Gruppe!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*


Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Teile die Meldung kostenfrei mit deinen Freunden & Bekannten

Facebook
WhatsApp
Twitter
Pinterest
Google+
Email
Tagesaktuelle Kreuzfahrt Schnäppchen
Zurück nach Oben.

Folge uns auch auf Facebook

Folge uns auch auf Youtube