Norwegian Cruise Line Holdings sichert sich knapp 2 Milliarden US-Dollar

Norwegian Cruise Line Holdings sichert sich knapp 2 Milliarden US-Dollar

Norwegian Bliss nach dem Ausdocken an der Ausrüstungspier

Norwegian Cruise Line Holdings sichert Liquiditäten 

Großes Rätselraten herrscht aktuell um die Norwegian Cruise Line Holdings, Mutterkonzern der Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises. Noch vor wenigen Tagen soll es ernsthafte Zweifel an der Überlebensfähigkeit des Unternehmens gegeben haben, nun vermeldet die fvw, dass sich das Unternehmen knapp 2 Milliarden US Dollar Kapital besorgt habe. 

Gemeinsam mit dem vorhandenen Liquiditäten würde das Unternehmen demnach nun über 3,5 Milliarden US-Dollar verfügen. Diese sollen ausreichen, um das Unternehmen ein Jahr am laufen zu halten – ohne weitere Verkäufe von Kreuzfahrten. Laut Quelle würde das frische Kapital durch Transaktionen auf dem Kapitalmarkt gewonnen werden. Nachdem Zweifel an der Überlebensfähigkeiten geäußert wurden, soll die Aktie des Unternehmens um etwa 22% gefallen sein. 

Diesen neuen Informationen zu Folge, könne das Unternehmen nun ein Reisefreies Jahr überbrücken. Damit wäre wohl das Überleben der Norwegian Cruise Line Holdings voraussichtlich gesichert. Derzeit wurden alle Kreuzfahrten der drei Kreuzfahrtmarken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises bis Ende Juni 2020 abgesagt. Ob die Flotten danach allerdings wieder Fahrt aufnehmen können bleibt unklar. Erst heute haben die Holland America Line und die Seabourn Cruise Line ihre Reisen bis Mitte Oktober abgesagt – dort geht man davon aus, dass die Sommer Saison 2020 wohl definitiv ausfallen wird. 

Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Facebook-Community werden

Mehr Kreuzfahrt News

Kreuzfahrt-News vom 25.09.2020

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Unsere Kreuzfahrtnews vom 25.09.2020 Welch ein Start ins Wochenende! Auch am heutigen Freitag gibt es wie gewohnt zahlreiche Kreuzfahrtnews, unter anderem hat die Carnival

Jetzt lesen »

Aufschwimmen der Coral Geographer

Kreuzfahrt News & Infos auf Facebook! Coral Geographer schwimmt! Für das australische Unternehmen Coral Expeditions gab es nun einen Baufortschritt zu feiern: der Neubau Coral Geographer ist aufgeschwommen. Gefertigt wird

Jetzt lesen »

1 Kommentar gepostet

  1. Es wurde angegeben, dass als Sicherheiten für diesen Kredit die Norwegian Epic und ein weiteres Schiff sowie die beiden Privatinsel (Great Stirrup Cay, Harvest Caye) herhalten müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht


*